Feuerwehr-Großübung
Katastrophenalarm in ganz Tirol

Die Katastrophenhilfszüge der Feuerwehren sind am Samstag, dem 12. Oktober, in ganz Tirol im Einsatz.
  • Die Katastrophenhilfszüge der Feuerwehren sind am Samstag, dem 12. Oktober, in ganz Tirol im Einsatz.
  • Foto: Roland Schwarz
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Am Samstag, dem 12. Oktober steht ganz Tirol im Zeichen einer Katastrophe, die die Einsatzkräfte in allen Bezirken fordern wird. Gleich die Entwarnung: Es handelt sich um eine Katastrophenübung des Landes-Feuerwehrverbandes Tirol!

Am Samstag, dem 12. Oktober findet die Landes-Feuerwehr-Katastrophenübung „AETOS 2019“ statt. Dabei handelt es sich um eine landesweite KAT-Übung unter Einbeziehung aller Bezirke. Die Übungsannahme sieht vor, dass nach längerem Regen große Teile des Landes von einem Hochwasser betroffen sind, Gebiete überschwemmt werden sowie Täler nach Muren von der Außenwelt und der Stromversorgung abgeschnitten sind.
Die Katastrophenhilfszüge (KAT-Züge) sind im Sachgebiet Katastrophenhilfsdienst des LFV Tirol verankert. In jedem Bezirk sind Feuerwehren mit Spezialfahrzeugen sowie einer gewissen Anzahl an Einsatzkräften und Materialien in diesen Einheiten zusammengefasst, um bei Großschadenslagen rasch und vor allem effizient Hilfeleistungen in betroffenen Gebieten durchzuführen.

Ablauf der Übung

"Pro Bezirk wird ein KAT-Zug alarmiert", informiert Landes-Feuerwehrkdt. Ing. Peter Hölzl. "Das Besondere daran: Jeder alarmierte KAT-Zug wird in einen anderen Bezirk entsendet. Selbstverständlich werden auch das Rote Kreuz, die Bergrettung, die Polizei sowie die Behörden mit dabei sein. Insgesamt nehmen rund 800 Personen an dieser Großübung teil." Die Einsatzgebiete liegen in den Bezirken Imst (Nassereith), Innsbruck-Land /Stubai-Wipptal), Schwaz (Kaltenbach), Kufstein (Eiberg-Zementwerk) und Lienz (Stadt Lienz).

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.