Dorfblick
Keine Aufregung in der Marktgemeinde

Bgm. Erich Ruetz kann mit guten Nachrichten aus der Marktgemeinde Völs aufwarten und hofft auf baldige Entspannung der Lage.
  • Bgm. Erich Ruetz kann mit guten Nachrichten aus der Marktgemeinde Völs aufwarten und hofft auf baldige Entspannung der Lage.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Auch aus der größten Gemeinde unseres Gebietes kommen guten Nachrichten: In der Marktgemeinde Völs, die ebenfalls ein Seniorenheim betreibt, ist derzeit alles unter Kontrolle!

Von Entspannung kann natürlich auch in Völs noch nicht gesprochen werden, bestätigt Bürgermeister Erich Ruetz. "Unsere größte Sorge und alle Aufmerksamkeit gilt natürlich unserem Seniorenzentrum. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten aber in diesen Tagen phänomenale Arbeit und sorgen dafür, dass es den Bewohnern an nichts mangelt. Ich bin guter Dinge, dass dies auch so bleiben wird.

Großes Verständnis

... gibt es laut dem Bürgermeister in der Bevölkerung. Die verordneten Maßnahmen werden eingehalten, es gibt auch auf diesem Sektor keine großen negativen Ereignisse. "Man sieht speziell bei der Kinderbetreuung, dass es eine große Disziplin gibt. 170 Plätze stehen in normalen Zeiten zur Verfügung – 3 bis 4 Kinder sind täglich zur Betreuung anwesend."
Apropos Kinderbetreuung: Ob das Großprojekt "Kindergarten NEU" im Sommer wie geplant starten kann, steht noch nicht ganz fest. "Wir müssen auch hier die Entwicklung abwarten. Ich hoffe aber, dass wir mit den Bauarbeiten einigerma´ßen planmäßig starten können."

Völs baut einen neuen Kindergarten

Ansonsten wäre in der nächsten Zeit nur die Einweihung des neuen Sportplatzgebäudes am Programm gestanden. Der Fußball hat derzeit auch Pause – und die feierliche Eröffnung muss daher noch etwas warten.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen