Late-Night-Show beim Abendshopping in der CYTA

"Bachelor" Leoard Freier weiß jetzt Bescheid: "Es keat oanfoch viel mehr gschmust!"
49Bilder
  • "Bachelor" Leoard Freier weiß jetzt Bescheid: "Es keat oanfoch viel mehr gschmust!"
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Das Abendshopping in der CYTA-Einkaufswelt ist bereits Kult – und am Freitag wurde einmal mehr unter Beweis gestellt, warum dieser Event hervorragend angenommen wird. So wie bereits in den Vorjahren waren alle Geschäfte und gastronmischen Betrieb offen. Das allein sorgt schon für gute Laune – aber wesentlich trägt auch das Showprogramm dazu bei. Auch diesmal waren die Bühnenstars absolute Volltreffer – ein weiterer fetter Einser im Zeugnis von Marketing-Chefin Susi Buratti, die einmal mehr ihr untrügliches Gespür unter Beweis stellte, ließ auch nicht lange auf sich warten: "Es herrscht eine unglaubliche Stimmung, und auch unsere Geschäftspartner sind glücklich", adelte CYTA-Geschäftsführer Erich Pechlaner seine Erfolgscrew.

Bachelor lernt Tirolerisch

Dass die BEZIRKSBLÄTTER ihre LeserInnen zum "Meet & greet" mit den Stars bitten, hat ebenfalls schon Tradition. Alina Hörmann aus Kundl und Bettina Fritz aus Schwaz wurden bei der Verlosung für den Startreff mit dem "Bachelor 2016", Leonard Freier, gezogen – und die beiden gestalteten zusammen mit dem TV-Womanizer eine Show der Extraklasse. Ein vorbereitetes Leinensackl mit der Aufschrift "Es keat oanfoch viel mehr gschmust" begeisterte den TV-Star, der sogleich in der richtigen Aussprache von den Tirolerinnen unterwiesen wurde. Ob er dieses Foto seiner mitgereisten Freundin Angelina (für die näheren Zusammenhänge fragen Herren bitte ihre Gattinnen, Freundinnen oder sonstige Bekannte) zugute kommen hat lassen, konnte noch nicht recherchiert werden. In der CYTA waren die beiden jedenfalls getrennt voneinander Objekte der Begierde – besonders beim Bachelor war der Andrang bei der Autogrammstunde powered by Danillo überwältigend.

Francine in bester Laune

Jede Menge gute Laune versprühte auch die Schweizer Show-Allrounderin Francine Jordi. Miriam Lackner, Viktoria Schapfl, Rolando Leitner und Renato Furlani (aus Bozen!) waren die glücklichen GewinnerInnen der Begegnung mit dem Star. Sie begeisterte anschließend auch als mit ihrer Darbietung auf der Showbühne ihre Fans restlos! Auch bei ihrer Autogrammstunde powered by Fussl bildete sich eine lange Schlange – und dass heutzutage zu jeder Unterschrift ein "Selfie" oder zumindest ein Erinnerungsfoto gehört, stellt die Ausführenden vor keine leichte Aufgabe!

Harfonie und Zillertalerisches

Auch die weiteren Gäste waren vom Feinsten: Das Erfolgsduo "Harfonie" aus Ranggen präsentierte Auszüge aus dem frisch veröffentlichten Album. Nora Baumann und Hanna Maizner erhielten dabei von ihrer "Familien-Combo" tatkräftige musikalisch Unterstützung. Und dann gab es mit der "Freddy Pfister Band" rund um den langmähnigen Bandleader original Zillertalerisches, was bekanntlich stets gut ankommt. Die Bezirksblätter-Leserinnen Gabriele und Christina Da Pozzo genossen den Meet & greet Startreff mit dem unkomplizierten Sangesmännern in vollen Zügen.
Zwischendurch sorgte Partymacher DJ Alex Weber mit seiner ORF-Hit-Box für flotte Musik und beste Stimmung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen