Neuer Kommandant im Schützenviertel

Der Ausschuss des Schützenviertels Tirol-Mitte mit dem Kommandant Andreas Raass (4.v.l.), Landes-Kdt. Fritz Tiefenthaler (3.v.r.) und Viertelkdt. a. D. Rupert Usel (2.v.r.)
4Bilder
  • Der Ausschuss des Schützenviertels Tirol-Mitte mit dem Kommandant Andreas Raass (4.v.l.), Landes-Kdt. Fritz Tiefenthaler (3.v.r.) und Viertelkdt. a. D. Rupert Usel (2.v.r.)
  • Foto: Saurer
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Im Rahmen der heurigen Vollversammlung der 69 Schützenkompanien aus dem Viertel Tirol-Mitte (Bataillone Innsbruck, Sonnenburg, Hörtenberg, Hall, Rettenberg, Wipptal-Eisenstecken und Stubai) stand auch die Neuwahl des Ausschusses auf der Tagesordnung: Dabei wurde mit Andreas Raass ein neuer Viertel-Kommandant gewählt.
Der Ehrenhauptmann der Schützenkompanie Wilten, Andreas Raass, stellte sich dabei mit dem Hauptmann der Axamer Schützen, Mag. Christian Holzknecht, der Wahl. Der bisherige Viertel-Kommandant Major Rupert Usel legte sein Amt nieder, da er sich wiederum im Rahmen der Bundesversammlung der Wahl zum Bundesjungschützenbetreuer stellen wird. Wahlberechtigt waren sowohl die Vertreter der 69 Schützenkompanien als auch der bisherige Ausschuss des größten Viertels im Bund der Tiroler Schützenkompanien. Mit 40 zu 31 Stimmen entschied Andreas Raass die Wahl für sich und wird nun als Viertel-Kommandant in die Bundesleitung kooptiert.

Weitere FunktionärInnen

Viertel-Marketenderin Franziska Jenewein wurde in ihrer Funktion einstimmig bestätigt, ebenso wie der Viertel-Jungschützenbetreuer Thomas Zangerl und Viertel-Schießreferent Ernst Markt. Als neuer Viertel-Internet und Intranet-Beauftragter wurde Hans Gregoritsch von der Schützenkompanie Pradl in den Vorstand gewählt.

Schützenmotto

Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler dankte den bisherigen ehrenamtlich Tätigen, vor allem Rupert Usel und Florian Schapfl, und gratulierte den neu gewählten Funktionären: „Diese Funktionen auf Viertel-Ebene sind wichtige Schnittstellen in unserer Verbands- und Vereinsstruktur. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit, auf eine erneut gute Zusammenarbeit!“ Dabei betonte der Landeskommandant auch die Wichtigkeit des laufenden Nachdenkprozesses: „Auch wenn dieser Reflexionsprozess einen großen Aufwand für uns alle darstellt, so arbeiten wir gerne ernsthaft und verantwortungsbewusst daran. Und schließlich kommt es auf jeden an!“ Das daraus entstandene Motto ‚Auf dich kommt es an!’ werde die Tiroler Schützen in den kommenden Jahren stets begleiten und die Schützenwerte vielseitig repräsentieren.

Initiative Sellrain

Im Rahmen der umfassenden Berichte informierten die Ausschussmitglieder unter anderem über den erfolgreichen Reflexionsprozess „Nachdenken über uns“, über den neu gegründeten Trommlerzug des Viertels Tirol-Mitte, über die Initiative „Sellrain: Schützen helfen Schützen“, dem Viertel-Schießen und dem Landesjungschützen-Schießen. Ebenso fanden zahlreichen Aktivitäten der Marketenderinnen, wie zum Beispiel das heurigen Marketenderinnen-Treffen am 27. Mai 2017 in Pfalzen/Südtirol, Beachtung.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Der Lieblingsplatz von unserem Regionauten Klaus Egger am Astbergsee.
Aktion

Titelfoto-Challenge Juni
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Lieblingsplatz"

TIROL. Bereits zum 6. Mal in diesem Jahr startet unsere Titelfoto-Challenge. Für Juni suchen wir ein Titelbild unter dem Motto "Lieblingsplatz". Bis zum 26. Mai habt ihr Zeit uns eure Lieblingsorte in Tirol zu zeigen. Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen