Jungschützenschießen
Sonnenburger-Jugend am Schießstand

Vorjahresschützenkönig Fabian Stöckl aus Patsch (li.) überreichte die Königskette an seinen Nachfolger David Jäger aus Sellrain.
29Bilder
  • Vorjahresschützenkönig Fabian Stöckl aus Patsch (li.) überreichte die Königskette an seinen Nachfolger David Jäger aus Sellrain.
  • Foto: Gregortisch
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Schützenkompanie Sistrans war Gastgeberin des diesjährigen Jungschützenschießens des Bataillons Sonnenburg. Es gab wieder hervorragende Leistungen, einen neuen Schützenkönig und auch ein neues Siegerteam im Mannschaftsbewerb.

Beim Nachwuchsbewerb des Bataillons gibt es zwei Kompanien, die immer zu den Favoriten gehören. In Sistrans wurden sowohl die jungen Schützen und Marketenderinnen aus Sellrain sowie aus Götzens diesem Ruf gerecht. Im Vorjahr sorgte Fabian Stöckl aus Patsch für eine kleine Überraschung. Er musste die Bataillons-Königskette diesmal an seinen Nachfolger überreichen. David Jäger aus Sellrain setzte sich in einem wie immer knappen, hochkarätigen Bewerb knapp vor Luca Jordan und Daniel Knapp (beide aus Götzens) durch.
Detail am Rande: Die Mädels verpassten diesmal das Podest nur knapp: Hinter den drei erstplatzierten Jungschützen klassierten sich Valentina Schermer aus Kematen, Sara Rauter aus Gltzens, Lisa Strobl aus Aldrans und Theresa Norz aus Kematen auf den weiteren Rängen.

Teamsieg für Götzens

Die Götzner schlugen dafür im Mannschaftsbewerb zu. Die besten vier Schützen und Marketenderinnen kommen in die Wertung – und hier setzten Luca Jordan, Daniel Knapp, Sara Rauter und Luca Steiner mit 374,9 Ringen die Bestmarke. Auf den Plätzen  landeten die Teams aus Kematen und aus Aldrans.
Bat.-Kdt.-Stv. Christian Holzknecht, Bat.-Ausschussmitglied (und Kandidat zur Wahl des neuen Landeskommandanten) Thomas Saurer, der Bataillons-Schießbeauftragte Klaus Bucher, Jungschützenbetreuer Schützenviertel Tirol-Mitte Thomas Zangerl, Bat.-Jungschützenbetreuer Marco Untermarzoner und der Sistranser Bürgermeister Josef Kofler gratulierten.

Ergebnisse

Einzelwertung:
1. David Jäger (Sellrain, 97,4 Ringe), 2. Luca Jordan (Götzens, 95,7), 3. Daniel Knapp (Götzens, 95,1), 4. Valentina Schermer (Kematen, 95,0), 5. Sara Rauter (Götzens, 93,6), 6. Lisa Strobl (Aldrans, 94,3), 7. Theresa Norz (Kematen, 93,0), 8. James Profunser (Aldrans, 92,8), 9. Denisa Glätzle (Völs, 92,8), 10. Manuel Mair (Natters, 92,3)

Teamwertung:
1. Götzens (374, 9 Ringe), 2. Kematen (371,6), 3. Aldrans (368,5), 4. Sistrans (359,3), 5. Sellrain (358,0), 6. Völs (357,8), 7. Natters (329,0) – Lans und Patsch waren nur mit jeweils einem Teilnehmer vertreten)

Klassenwertungen:
Klasse 1 (stehend aufgelegt);
1. Theresa Norz (Kematen, 93,0), 2. Valentina Kritzer (Völs, 91,9), 3. Maximilian Abfalterer (Kematen, 91,5)

Klasse 2 (stehend aufgelegt);

1. Luca Jordan (Götzens, 95,7), 2. Sara Rauter (93,6), 3. James Profunser (Aldrans, 92,8)

Klasse 3 (stehend aufgelegt):
1. David Jäger (Sellrain, 97,4), 2. Daniel Knapp (Götzens, 95,1), 3. Valentina Schermer (Kematen, 95,0)

Klasse 4 (stehend frei);
1. Melat Eberhöfer (Sellrain, 81,2), 2. Marcel Weber (Sellrain, 80,0), 3. Fabian Stöckl (Patsch, 74,5)

Tiefschuss:
1. Maximilian Abfalterer (Kematen, 15,2), 2. David Jäger (Sellrain, 17,1), 3. Lukas Pittl (Völs, 21,8)

Fotos: Hans Gregortisch
Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen