Meilenstein
St. Sigmund blickt weiter positiv in die Zukunft

V.l.n.r.: Substanzverwalter Rudolf Spiegl, siw Neo-Grundbesitzer Bernhard Lechner, Florian Lechner, Manuel Weiermaier und Roland Kurz, GR Lukas Ruetz, GR Roland Salchner und  Bgm. Anton Schiffmann
  • V.l.n.r.: Substanzverwalter Rudolf Spiegl, siw Neo-Grundbesitzer Bernhard Lechner, Florian Lechner, Manuel Weiermaier und Roland Kurz, GR Lukas Ruetz, GR Roland Salchner und Bgm. Anton Schiffmann
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

In der hintersten und mit ca. 180 Einwohnern kleinsten Gemeinde des Sellraintales wurde vor kurzem ein weiterer positiver Meilenstein für die Zukunft gesetzt.

Einigen ist es bei der Fahrt Richtung Kühtai das Projekt „Siedlungserweiterung Neu-Peida“ bereits aufgefallen. Vergangene Woche konnte das Projekt mit der Unterzeichnung der Kaufverträge für die Baugründe in die Schlussphase übergehen.

Voller Elan

„Nun können die frischgebackenen Häuslbauer mit vollem Elan starten“, freut sich Bürgermeister Anton Schiffmann, der das Projekt mit dem Gemeinderat und mit Hilfe der Agrargemeinschaft schon lange vorbereitet hat und sich sichtlich erfreut über die positive Entwicklung in seinem Dorf zeigt. „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich junge Menschen für einen Lebensmittelpunkt abseits der Ballungsräume entscheiden. Umso wichtiger ist es, dass wir hier positive Anreize schaffen können. Die vielen Familiengründungen der letzten Jahre und das große Interesse bei der Bewerbungsphase der Baugründe zeigen aber eindeutig den Trend: Das kleine, hoch gelegene St. Sigmund weist auch eine außergewöhnlich hohe Lebensqualität in Zeiten von Stress, Schnelllebigkeit, Overtourism und der Klimaerwärmung auf!“

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Anzeige
Das Freizeitticket bietet Familien ein ganzes Jahr lang Action und Spaß in Tirol!
2

Winter & Sommer
Urlaub daheim mit dem Freizeitticket Tirol

TIROL. Am 1. Oktober beginnt das neue Freizeitticket-Jahr! Das Freizeitticket Tirol garantiert ein ganzes Jahr lang – Winter und Sommer – viele tolle Freizeitvergnügen und sportliche Action für die ganze Familie bei 33 Bergbahnen & Kleinliften, 14 Freibädern & Seen, 6 Hallenbädern, 11 Eislaufplätzen und 13 Museen. Das Konzept des Freizeitticket Tirol ist in dieser Form und zu diesem Preis einzigartig in Österreich. Der Erfolg der letzten Jahre spricht dafür, 63.000 Tirolerinnen und...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen