Wirtshausmusig mit "TOI" in Sellrain

Mit verspielter Freude und Intensität widmen sich TOI Improvisationen – das sollte man sich nicht entgehen lassen!
  • Mit verspielter Freude und Intensität widmen sich TOI Improvisationen – das sollte man sich nicht entgehen lassen!
  • Foto: TOI
  • hochgeladen von Manfred Hassl
Wann: 23.03.2018 20:30:00 Wo: Gasthof Neuwirt, 6181 Sellrain auf Karte anzeigen

Oberländer Mundart. Eine Mischung aus Rock, Blues, Soul und Pop treffen auf wortgewandte, humorvolle Texte. "Wirtshausmusig-Insider" wissen, wer hier gemeint ist – und alle anderen MÜSSEN sich einen Termin vormerken: Am Freitag, dem 23. März, gibt es besagte Wirtshausmusig vom Feinsten der Pitztaler Mundartband "TOI" ab 20.30 Uhr im Gasthof Neuwirt in Sellrain!
Mario Kofler, Inhaber der Schlagzeugschule "RHYTHM & MORE" und Thomas Hellbert organisieren seit einigen Jahren mit Unterstützung von Bürgermeister Dr. Georg Dornauer immer wieder Jazz und Blueskonzerte in der Konzertreihe "Wirtshausmusig".

Pitztal-Sound

"TOI"  besteht aus den Vollblutmusikern Alexander Goidinger, Philipp Hager, Wolfgang Henn und Stephan Mathoi. Das Quartett zeichnet sich zum einen durch einen unverkennbaren Band-Sound aus, zum anderen durch die Texte. Diese sind in einem Dialekt aus dem Tiroler Oberland gehalten. Für Texter Stephan Mathoi stellt das Schreiben im Dialekt die ehrlichste Art des Liedermachens dar.
Mit viel Wortgewandtheit, Kritik, aber auch Humor widmen sich die Texte dem Alltäglichen, welches sich mittlerweile über etliche Grenzen hinweg immer mehr ähnelt. Auch wenn es sein mag, dass nicht jedes einzelne Wort verstanden wird, so ist der Sinnzusammenhang für Aufgeschlossene auch im weiten Umkreis des Tiroler Oberlandes zu ergründen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen