HOFER-Neubau
Axamer Grüne wollen "HOFER-Volksbefragung"

So wie auf diesem Entwurf soll der HOFER-Markt vis-a-vis des Freizeitzentrums ausschauen. Die Axamer Grünen fordern nach dem mehrheitlich gefassten GR-Beschluss eine Volksbefragung.
3Bilder
  • So wie auf diesem Entwurf soll der HOFER-Markt vis-a-vis des Freizeitzentrums ausschauen. Die Axamer Grünen fordern nach dem mehrheitlich gefassten GR-Beschluss eine Volksbefragung.
  • Foto: Gemeinde Axams
  • hochgeladen von Manfred Hassl
Bgm. Christian Abenthung reagiert auf die Forderung der Grünen mit Argumenten.
  • Bgm. Christian Abenthung reagiert auf die Forderung der Grünen mit Argumenten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Liste "Zukunft Axams – Die Grünen" kann sich weiterhin nicht mit der Ansiedelung eines HOFER-Marktes in Axams anfreunden. "Die Bevölkerung soll zur Ansiedlung eines weiteren Supermarkts in unserem Dorf befragt werden", fordert Vizebgm. Gabi Kapferer-Pittracher!

Am 30. Juli starteten die Grünen eine Onlinepetition, die eine Volksbefragung zur Ansiedlung eines weiteren Supermarkts in der Gemeinde Axams zum Ziel hat. Begründung: "Wir wollen die Einbindung der Bevölkerung, wenn es um weitreichende Entscheidungen für die Entwicklung der Gemeinde und der Region geht", so die grüne Vizebürgermeisterin.

"Weitreichende Folgen"

Gabi Kapferer Pittracher argumentiert weiter: "Obwohl der Handel in Axams und im Westlichen Mittelgebirge sehr gut vertreten ist, soll ein weiterer Supermarkt angesiedelt werden. Mit weitreichenden Folgen für die Verkehrsentwicklung und den Wettbewerb im Handel sowie einer massiven Zunahme von Verkehr und Lärmbelastung in Axams und in der gesamten Region." Mehr Konkurrenz für den lokalen Handel würde weiters Auswirkungen auf die nächsten Jahrzehnte haben. Die Bevölkerung müsse daher laut den Grünen befragt werden, ob sie dem Verbau des 4.000 m² großen Grundstücks mit einem Supermarkt zustimmt.

Vizebgm. Gabi Kapferer-Pittracher befürchtet "Kaufkraftabfluss und Verkehrschaos".
  • Vizebgm. Gabi Kapferer-Pittracher befürchtet "Kaufkraftabfluss und Verkehrschaos".
  • Foto: Axamer Grünen
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Thema Verkehr

Spürbare Auswirkungen auf die Lebensqualität. Zunahme der LKW-Fahrten für die Anlieferung über die Hoadl- und Olympiastraße sowie die Götzner Landesstraße und damit einer weiteren Belastung der Anrainer. Zunahme der Pkw-Fahrten in Axams und besonders in Birgitz und Götzens. Verkehrschaos am östlichen Ortseingang durch den Verkehr zum Freizeitzentrum. Das sind nur einige der wichtigsten Punkte, die zum Thema Verkehr ins Treffen geführt werden.

Regionale Unterstützung

"Wegen der Bedeutung des Themas für die gesamte Region Westliches Mittelgebirge unterstützten mehrere politische Gruppen die Onlinepetition", verkündet Vizebgm. Kapferer-Pittracher. Mit dabei sind die Grünen in Götzens, Mutters und Natters sowie die Liste Götzens bewegen und die FPÖ Axams. Ziel der Initiator*innen sind 1.000 Unterschriften, mit denen der Bürgermeister und der Gemeinderat von Axams bewogen werden sollen, eine Volksbefragung durchzuführen."

Reaktion des Bürgermeisters

"Ich nehme Anliegen der Bürger stets sehr ernst. Online-Befragungen, die auch anonym befüllt werden können, sind jedoch meiner Meinung nach wenig aussagekräftig," so Bgm. Christian Abenthung. "Ich kann der Petition der Grünen jedenfalls nicht entnehmen, woher sie die fachliche Einschätzung betreffend der von ihnen beschriebenen Verkehrssituation haben. Es ist schon sehr interessant, dass sie scheinbar aus dem Bauch heraus solche Behauptungen aufstellen – wissend, dass sehr viele Bürger aus unserer Region ja bereits seit vielen Jahren HOFER-Kunden sind. Von Axams über Birgitz, Götzens nach Völs oder über Kematen und Unterperfuss nach Zirl – da scheint die Verkehrsbelastung für die Grünen keine Rolle zu spielen."
Auch die "Schädigung der Wirtschaft" will Bgm. Abenthung nicht unkommentiert lassen. Wer bei den HOFER-Märkten in Einkaufszentren anderer Dörfer einkauft, nimmt auch weitere Produkte von den dortigen Geschäften mit. Genau dadurch entsteht die Minderung der Wertschöpfung für unsere heimische Wirtschaft. Das ist aber leider nicht das Kernthema der Grünen, wie man hier wieder deutlich sieht."

Keine Einmischung

Dass auch die Grünen aus anderen Dörfern das Anliegen ihrer Axamer Parteikollegen unterstützen, kommentiert der Bürgermeister wie folgt: "Wenn die Grünen aus Mutters, Natters und Götzens sowie die Liste ‚Götzens bewegen' bei Vorhaben in Axams mitreden soll, dann wird sich die heimische  Bevölkerung wohl ihren Teil über die Axamer Grünen denken!"

Lesen Sie dazu auch folgenden Bericht:

HOFER KG kommt nach Axams
Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Anzeige
Die Gäste erwartet ein besonderes 5-Gänge-Menü.
  Aktion   3

Mitmachen & Gewinnen
"Tafeln am Hof" – Einladung für das Dinner rund ums Gemüse gewinnen

Ein Genusskonzept der besonderen Art geht in die zweite Runde. Die Agrarmarketing Tirol veranstaltet auch heuer wieder das „Tafeln am Hof“. An zwei Terminen im August und September stehen jeweils ausgewählte Produkte mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Zentrum eines exklusiven Dinners. Wir verlosen zwei der begehrten Einladungen! Den Anfang macht das Gemüse. Ein köstliches 5-Gänge-Menü erwartet die Gäste am 24. August 2020, ab 18.00 Uhr, mitten auf dem Gemüsefeld der Familie Giner in...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen