Axams: "Leistbares Wohnen" wurde umgesetzt!

Die JurorInnen waren sich bei der Auswahl des Siegerprojektes einig.
2Bilder
  • Die JurorInnen waren sich bei der Auswahl des Siegerprojektes einig.
  • Foto: Gemeinde Axams
  • hochgeladen von Manfred Hassl

"Einen nicht alltäglichen positiven Vorgang in der Politik" ortet Bgm. Christian Abenthung. Grund für die gute Laune des Bürgermeisters: In Axams haben sich alle wahlwerbenden Parteien für leistbares Wohnen für Axamerinnen und Axamer ausgesprochen. Innerhalb eines Jahres ist es jetzt gelungen, nicht nur einen Bauträgerwettbewerb zu starten, sondern diesen auch abzuschließen.

Umsetzungsphase

"Es freut mich sehr, dass wir innerhalb eines Jahres das Projekt Leistbares Wohnen in Pafnitz mit dem Bauträgerwettbewerb, an dem sich sechs gemeinnützige Wohnbauträger beteiligt haben, abschließen konnten und jetzt bereits die Umsetzungsphase beginnt," berichtet der Bürgermeister. Das Versprechen aller wahlwerbenden Gruppen im Gemeinderatswahlkampf 2016 wurdei damit gehalten," so Abenthung weiter.

Bauboom

Der Bauboom in Axams ist wie in den Nachbargemeinden groß. „Was uns fehlt, sind aber nicht immer mehr neue – insbesondere für junge Familien nur schwer finanzierbare – Wohnungen, sondern leistbarer Wohnraum für Axamerinnen und Axamer“, weiß Adi Schiener, Obmann des Bau- und Raumordnungsausschusses. Beim Auswahlverfahren waren alle Gemeinderatsfraktionen vertreten.
Die Auswahl des Siegerprojektes erfolgte einstimmig. Den Zuschlag erhielt das Projekt der "Neuen Heimat Tirol". Die Umsetzung erfolgt je nach Bedarf in drei Baustufen. Bgm. Christian Abenthung: „Es zeigt sich einmal mehr, dass mit einer sachorientierten und wertschätzenden Arbeit im Gemeinderat wichtige Projekte für Axams ohne unnötiges Parteiengeplänkel umgesetzt werden können. Davon haben unsere Gemeindebürger nämlich am aller wenigsten!"

Bewerbungen bereits möglich

Wichtig für alle Wohnungswerber: Interessierte können sich schon jetzt im Bauamt Axams melden (Tel. 05234/68110-73, E-Mail: bauamt@axams.gv.at). In Kürze erfolgt eine konkrete Bedarfserhebung. Alle Projekte sind auch im Foyer der Gemeinde ausgestellt und können dort besichtigt werden.

Siegerprojekt

Die Beurteilung der Juroren zum Siegerprojekt der NHT:

* Neben der Erfüllung aller geforderten Kriterien besticht das Projekt durch eine der Siedlungsstruktur von Axams gut angepassten Aufteilung der Volumen im schwierigen Gelände.

* Die einzelnen Wohneinheiten weisen eine gleichartige Qualität trotz unterschiedlicher Orientierung auf.

* Die Erschließungsstruktur erscheint insgesamt schlüssig und die Abfolge der
Baustufen praktikabel.

* Die „Über-Eck-Stellung“ der Baukörper bietet einerseits eine Vermittlung zur
Nachbarbebauung und andererseits eine innere Differenzierung und bietet
zudem freie Ausblicke in mehrere Richtungen.

* Die konsequente dreigeschossige Durchbildung und Staffelung aller Baukörper
betont den Charakter einer eigenständigen Siedlung, ohne einen massiven
Maßstabsbruch zur angrenzenden bestehenden Bebauung zu verursachen.

* Positiv hervorzuheben sind die ebenerdig, direkt im Eingangsbereich der
Wohngebäude vorgesehenen Fahrradabstellplätze, die eine hohe Akzeptanz
erwarten lassen

Die JurorInnen waren sich bei der Auswahl des Siegerprojektes einig.
Das Siegerprojekt der Neuen Heimat Tirol, das jetzt zügig umgesetzt werden soll.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen