Elisabethinum
Bildungseinrichtungen im Klimaschutz

V.l.n.r.: Ingrid Felipe, Franz Tichy (GF slw), Andrä Stigger (GF Klimabündnis Tirol), Vizebgm. Gabriele Kapferer-Pittracher, Matthias Haslwanter (KG Elisabethinum), Klaus Springer (Pädagogische Leitung slw)
  • V.l.n.r.: Ingrid Felipe, Franz Tichy (GF slw), Andrä Stigger (GF Klimabündnis Tirol), Vizebgm. Gabriele Kapferer-Pittracher, Matthias Haslwanter (KG Elisabethinum), Klaus Springer (Pädagogische Leitung slw)
  • Foto: Gerhard Berger
  • hochgeladen von Manfred Hassl

„Miteinander leben lernen“ ist das gemeinsame Ziel des slw Elisabethinums in Axams. Die Einrichtung für junge Menschen mit und ohne Behinderungen fördert mit verschiedenen Angeboten ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben. Eine Voraussetzung dafür ist auch eine lebenswerte Umwelt.

Die Bildungseinrichtungen des slw Elisabethinums – Kinderkrippe, Kindergarten und Schule – setzten ein Zeichen für mehr Klimaschutz und traten dem Klimabündnis bei. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bündnispartnerschaft am Rio Negro gelegt: „Als neue Klimabündnis-Schule ist es uns ein großes Anliegen, einen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes zu leisten und aktiv dem weltweiten Treibhauseffekt entgegenzuwirken“, erklärt Schulleiter Wolfgang Kofler die Beitrittsmotive. „Wir wollen die Kinder und Jugendlichen auf die Thematik aufmerksam machen, dass alle unter dem Motto ,Wer alleine arbeitet addiert, wer gemeinsam arbeitet multipliziert‘ einen Beitrag leisten kann.“

Gelebter Klimaschutz

Der Beitritt zum Klimabündnis besiegelt eine Reihe von Aktivitäten, die bereits vor Ort umgesetzt wurden. So kommen mit dem „Pedibus“ die Kinder sicher und klimafreundlich zum Kindergarten, eine Buffetjause mit regionalen Produkten sorgt für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und vermeidet zudem unnötigen Abfall. Die Teilnahme am Autofreien Tag oder die Aktion „Apfel Zitrone“ tragen zur Sensibilisierung von AutofahrerInnen bei und leisten einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung im Hinblick auf nachhaltige Mobilität.

Nachhaltigkeitsgedanke

„Besonders freut mich, dass das Elisabethinum Axams sich mit dem Beitritt zum Klimabündnis nicht nur für den Klimaschutz engagiert, sondern auch spürbar soziale Wärme und so den Nachhaltigkeitsgedanken in all seinen Facetten vorlebt“, lobte LHStv.in Ingrid Felipe das Engagement der Schule im Rahmen der Beitrittsfeier.

Das Klimabündnis-Netzwerk

In Tirol sind dem Klimabündnis bisher 41 Bildungseinrichtungen beigetreten, österreichweit sind es bereits 580 Schulen, Horte oder Kindergärten. Neben den Bildungseinrichtungen können sich auch Betriebe und Gemeinden anschließen. Die Gemeinde Axams ist bereits seit 2012 Klimabündnis-Gemeinde und bietet so den idealen Rahmen für Klimaschutz-Projekte vor Ort.
Der Kindergarten ist eine Kooperation zwischen der Gemeinde Axams und slw Soziale Dienste der Kapuziner. Der Kindergarten ist der erste ganzjährige, ganztägige und inklusive Kindergarten im Westlichen Mittelgebirge. Derzeit besuchen 190 Kinder den Kindergarten oder die Kinderkrippe; sie werden von 40 MitarbeiterInnen betreut.
In der Schule des Elisabethinums werden 85 Kinder mit und ohne Behinderungen unterrichtet – in Förderklassen (für Kinder mit Behinderungen) und in der Inklusionsklasse (für Kinder mit und ohne Behinderungen).

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.