Opposititon in Kematen: "Aus zwei wird eins!"

Manfred Jordan (l.) und Bernd Raitmair führten ihre bisherigen Listen zu „Gemeinsam Unabhängig für Kematen“ zusammen.
  • Manfred Jordan (l.) und Bernd Raitmair führten ihre bisherigen Listen zu „Gemeinsam Unabhängig für Kematen“ zusammen.
  • Foto: GUfK
  • hochgeladen von Manfred Hassl

„Gemeinsam Unabhängig für Kematen“ heißt die neue Kemater Gruppierung, die bei den Gemeinderatswahlen um Mandate rittert. Sie ist ein Zusammenschluss der bisherigen unabhängigen Gemeinderatslisten „Gemeinsam für Kematen“ und „Unabhängiges Kematen“. Laut Eigenbeschreibung zeichnet das neue Team "ein bunter Mix von engagierten, erfahrenen und neuen KandidatInnen" aus, die mit einem zukunftsweisenden Arbeitsprogramm in die Wahlauseinandersetzung gehen.

Demokratische Alternative

„Wir treten 2016 gemeinsam als wahlwerbendes Team auf, weil wir den KematerInnen eine starke demokratische Wahlalternative bieten wollen. Wir sind eine völlig parteiunabhängige Gruppe, die sich ohne Steuergelder selbst finanziert“, betonen die beiden "Listenväter" Manfred Jordan und Bernd Raitmair.
„Wir haben viele thematische Übereinstimmungen, verstehen uns menschlich und in unserer Arbeitshaltung gut“, erklärt Raitmair einen Fusionsgrund. Manfred Jordan ergänzt: „Wir wollen damit unsere vielfältigen Kompetenzen, Erfahrungen und das gemeinsame Wissen aus der bisherigen Gemeinderatsarbeit bündeln und noch wirkungsvoller einsetzen. Unser Ziel ist, das überparteiliche Arbeiten auf eine breitere Basis zu stellen und den unabhängigen Block im Gemeinderat zu stärken. Eine starke unabhängige und überparteiliche Alternative ist für Kematen jetzt dringend notwendig.“

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.