Seminar für Agrarpolitisch Interessierte - Für eine bäuerliche Zukunft?! Einsteigen - Weiterdenken - Mitmischen

Die Österreichische Berg- und Kleinbäuer_Innen Vereinigung (ÖBV) lädt zum agrarpolitischen Seminar nach Mutters. Mit einem kritischen Blick auf die bestehenden Verhältnisse werden unter anderem folgende Fragen erläutert:

Welche Akteur_innen sind an der Agrarpolitik beteiligt?
Wie wirkt sich die Handelspolitik auf Landwirtschaft in Nord und Süd aus?
Wen oder was fördert die gemeinsame Agrarpolitik der EU?
Was braucht es für eine gute "Einmischkultur" in Tirol?
Wen vertritt die landwirtschaftliche Interessensvertretung wirklich?
Was können wir tun und wie kann uns das Konzept der Ernährungssouveränität dabei helfen?

Alle Bäuerinnen, Bauern und anderen agrarpolitische Interessierten sind herzlich willkommen! Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Fragen, weiterdenken und mitmischen erwünscht!

Referent_innen: Irmi Salzer - politische Referentin der ÖBV, Franz Rohrmoser - Konfliktforscher und ÖBV-Mitbegründer

Organisatorisches:
- Übernachtung und Verpflegung vor Ort in Mutters.
- Anreise öffentlich mit der Stubaitalbahn (STB) möglich!
(5 min Gehweg von Bahnhaltestelle Mutters)
- Bei Bedarf gibt es Kinderbetreuung - bitte bei Anmeldung
Wunsch bekannt geben!
- Kosten inkl. Übernachtung & Verpflegung: ÖBV-Mitglieder 90€
Nicht-Mitglieder 115 € (bei Bedarf Ermäßigung möglich!)

nähere Infos: www.viacampesina.at unter "Termine"

Wann: 11.01.2016 17:00:00 bis 13.01.2016, 17:00:00 Wo: 6162, 6162 Mutters auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen