Auf der Muttereralm ist der Downhill los!

Action mit Spaßfaktor auf jedem Meter – am 16. Juli geht es auf der Muttereralm auf der Götzner Seite weiter.
  • Action mit Spaßfaktor auf jedem Meter – am 16. Juli geht es auf der Muttereralm auf der Götzner Seite weiter.
  • Foto: Innsbruck-Tourismus/manfredstromberg.com
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Im Juli steht mit dem Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck erstmals die neue Downhill Rennserie der Hauptstadt der Alpen am Programm. Erstmals veranstalten Nordkette und Muttereralmpark gemeinsam ein Event veranstalten und die MTB Downhill-Kings und -Queens in den verschiedenen Altersklassen küren. Das Rennen auf der Nordkette hat schon stattgefunden – den Bericht darüber finden Sie HIER!

Runde 2 mit Spaßfaktor

Mitte Juli steigt Runde zwei des Cups im Muttereralmpark, wo die neue Downhill-Strecke auf Götzner Seite ihre Feuertaufe erlebt. Von der Mittel- bis zur Talstation der Nockspitzbahn erwartet die Teilnehmer eine ca. 3 km lange, naturbelassenen Downhill Strecke mit Spaßfaktor. Der Timetable gleicht dem des ersten Stops auf der Nordkette. Die Rennen werden einzeln gewertet - wer die Gesamtwertung aus beiden Rennen für sich entscheidet, gewinnt am Ende den Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck.
Die Siegerehrung findet ab 16 Uhr im In-Lokal "Auf an Sprung" bei der Talstation der Götzner Bahn statt, wo gleichzeitig auch das einjährige Jubiläum gefeiert wird.

Rennen für alle

Der Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck steht Fahrerinnen und Fahrern mit und ohne Lizenz offen. Gefahren wird in folgenden Altersklassen:

U17 Männer (Jahrgang 2000 - 2002) – ohne Lizenz erst ab 16 Jahren
U17 Frauen (Jahrgang 2000 - 2002) – ohne Lizenz erst ab 16 Jahren
Junioren Männer (Jahrgang 1998 - 1999)
Männer (1997 und älter)
Frauen + Juniorinnen Frauen (1999 und älter)
Masters 30+ Männer (1986 und älter)
Masters 40+ Männer (1976 und älter)

Alle Infos sowie Anmeldungen: Mountainbike Movement, Telefon: 0664-2025065 oder per E-Mail: office@mountainbikemovement.com

Timetable

Freitag:
9 - 11 Uhr: Trackwalk / Strekcenbesichtigung zu Fuß
11 - 17 Uhr: Startnummernvergabe
12 - 17 Uhr: Training

Samstag:
8:30 - 10 Uhr: Startnummernausgabe
9 - 11 Uhr: Pflichttraining (mind. 2 Trainingsläufe)
11:30 Uhr: Seeding Run
14:30 Uhr: Rennen
16 Uhr: Siegerehrung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen