EV Angerberg holte sich den "Blasius"

Das Siegerteam des EV Angerberg mit  den Gratulanten bei der Preisverleihung.
  • Das Siegerteam des EV Angerberg mit den Gratulanten bei der Preisverleihung.
  • Foto: SKV
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Am Samstag 18.11.2017 fand das 18. intern. Blasius-Turnier auf der
Kunsteisbahn in Völs statt. Ab 8 00 Uhr Früh spielten 26 Mannschaften aus Vorarlberg, Südtirol, Bayern und Tirol um den begehrten Wanderpokal (handgeschnitzte Blasiusfigur).
Auf der hervorragend präparierten Eisfläche gab es Eisstocksport vom Feinsten.
Im Finale, das an Spannung kaum zu überbieten war, siegte in der letzten Kehre die Mannschaft des EV Angerberg mit Christoph Ellinger, Günther Draxl, Reinhold Margreiter und Georg Stöckl gegen den SC Breitenwang. Das kleine Finale (Spiel um Platz 3) gewann die Mannschaft von AEV Eppan Berg Raiffeisen vor SV Breitenbach 1.

Holzschraufn

Heuer wurde auch "der letzte Sieger" ausgespielt. Die Gruppenletzten spielten um einen gedrechselten Holzschraufn, den die Stockschützen des MTV Pfaffenhofen mit nach Bayern nehmen. Die Siegerehrung nahmen Vizebgm. Toni Pert, Vizebgm. Walter Kathrein, SK-Völs-Obmann Gilbert Kapferer und Walter Zuser, Obmann der Sektion Stockschützen, vor. "Ohne ein starkes Organisationsteam wäre die Durchführung dieses größten Turniers im Raum Innsbruck nicht möglich", hielt Walter Zuser fest. "Wir freuen uns schon alle auf das 19. Blasius-Turnier im nächsten Jahr!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen