Jana Steidl ist auf dem Weg nach oben

Klar zu sehen: Jana Steidl aus Kematen sucht in jedem Terrain den schnellsten Weg nach ganz oben!
2Bilder
  • Klar zu sehen: Jana Steidl aus Kematen sucht in jedem Terrain den schnellsten Weg nach ganz oben!
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Jana Steidl aus Kematen zählt zu den großen Tiroler Nachwuchshoffnungen in dieser Sportart. Seit dem Vorjahr klettert sie für die Sektion Hohe Munde des ÖAV Telfs und trainiert auch in Telfs in der dortigen Kletterhalle. Jana gehört dem Tiroler Landeskader an und trainiert zusätzlich im neuen Kletterzentrum Innsbruck.
Nach zahlreichen Erfolgen im Vorjahr ist Jana Steidl in die Kathegorie U 14 aufgestiegen. Dort warten neue Herausforderungen gegen ältere und teilweise bereits arrivierte Gegnerinnen. Dass es die Kematerin drauf hat, wurde aber bereits bewiesen: In allen fünf Wettkämpfen, die sie bislang in dieser Altersklasse absolviert hat, stand Jana Steidl am Stockerl und kletterte zu drei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Der zweite Rang in der Gesamtzwischenwertung des Tirol-Cups bestätigen den Aufwärtstrend eindrucksvoll. Unterstützung bei den schwierigen Vorhaben wird dem Nachwuchstalent von der Faschingsgilde Völs und der Fa. Fair Rescue mit Sitz in Birgitz zuteil.

Klar zu sehen: Jana Steidl aus Kematen sucht in jedem Terrain den schnellsten Weg nach ganz oben!
Zu den bisherigen Trophäen sollen in Bälde weitere dazukommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen