Fußball
Sieg für Götzens nach großem Kampf

Die Oberhofner (blaue Dress) konnten die Götzner nur zwischendurch zur Fall bringen, zogen aber letztlich den Kürzeren.
32Bilder
  • Die Oberhofner (blaue Dress) konnten die Götzner nur zwischendurch zur Fall bringen, zogen aber letztlich den Kürzeren.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Tolle "Premiere" für den SV Raiba Götzens beim ersten offiziellen Spiel nach der Segnung der "PROLICHT-Arena": Nach schwacher erster Halbzeit entwickelte sich in den zweiten 45 Minuten ein Schlagabtausch, den die Heimischen für sich entscheiden konnten.

Freilich spielen die Götzner schon lange in ihrem Stadion, aber erst vor kurzem hat die nebenan im Gewerbepark residierende Firma PROLICHT die Patronanz übernommen (einen Bericht über den Festakt finden Sie HIER).
In der ersten Hälfte kämpften die Gastgeber gegen den SV Oberhofen mit einigen Problemen. Es gab keine gefährlichen Offensivaktionen, und zu allem Übel gerieten die Götzner auch noch in Rückstand. Ein beschäftigungsloser gegnerischer Tormann ist für Trainer Thomas Pichlmann – dereinst ein international erfolgreicher Torjäger – keine Option. Was der Coach seinen Jungs für die zweite Halbzeit mitgegeben hat, erwies sich als Erfolgsrezept. Torjäger Robert Dukic schnürte in der 54. und in der 59. Minute einen Doppelpack, dem Manuel Weichselbraun wenig später das 3:1 folgen ließ. In die Euphorie der Götzner wollten die Oberhofner allerdings nicht einstimmen und legten ihrerseits nach. Binnen zwei Minuten war der Ausgleich geschafft! Das bessere Ende hatten schließlich die Heimischen für sich, weil Manuel Weichselbraun einmal mehr seine Qulitäten unter Beweis stellte und für den umjubelten Siegestreffer sorgte
In derselben Liga erledigt auch die Spielgemeinschaft Axams/Grinzens ihre Hausaufgaben souverän. Der SV Rietz, der durchaus in die Kategorie "schlagbare Gegner" fällt, gab es einen 4:2-Auswärtssieg. Die Nachbarn Axams/Grinzens und Götzens liegen jetzt auch der Tabelle auf den Rängen 5 und 6 nebeneinander.

Kematen im Tief

Es war eine lausige Woche für den SV Bäcker Ruetz Kematen. Am Dienstag unterlagen die Blues im Cup-Schlager dem Landesliga-Nachbarn mit 2:1 und flogen aus dem Bewerb (Bericht siehe HIER). Am Samstag war die Welt in der ersten Halbzeit gegen Wattens nach einer 2:0-führung noch in Ordnung. Dann kam es knüppeldick: Fünf Gegentore in der zweiten Halbzeit sorgten für Ärger.
Ebenfalls in der Hypo Tirol Liga gibt es auch für den FC Koch Türen Natters derzeit nicht zu lachen. Gegen den SV Mils setzte es eine 2:4-Heimniederlage – der Negativlauf wurde damit prolongiert!

Oberperfer Torrausch

Apropos SV Beton Weber Oberperfuss: Die Oberperfer setzten ihrem Ruf als Torfabrik der Landesliga neuerlich eine Krone auf: Bis kurz vor Schluss demütigten die Oberperfer den SV Fritzens und lagen mit 7:1 in Führung. Dass den Gästen in den letzten drei Minuten noch drei Tore gelangen, bedeutete zwar nur mehr Ergebniskosmetik, wird aber wahrscheinlich in der Matchanalyse nicht unausgesprochen bleiben.

Ergebnisse:

Hypo Tirol Liga
Wattens – Kematen 5:2 (0:2)
Tore:Galovic, Kuen
Natters I – Mils 2.4 (2:2)
Tore: Fritz, Angerer
Ebbs – Völs
So., 15.9., 17 Uhr, Ebbs

Landesliga West:
Oberperfuss – Fritzens 7:4 (5:1)
Tore: Eichinger (2), Jäkel (2), Degenhart, Haller, Fagschlunger

Gebietsliga West:
Götzens – Oberhofen 4:3 (0:1)
Tore: Dukic (2), Weichselbraun (2)
Rietz – SPG Ax./Gr. 2:4 (1:3)
Tore: Pacher (2), Singer, S. Madersbacher

1. Klasse West:
Sautens – Sellraintal 5:1 (0:0)
Tor: Holzer

2. Klasse Mitte:
Natters Ib – Stubai Ib 4:2 (2:1)
Tore: Rief (2), Mair, Prachensky
Völs Ib – SPG Ibk. Ib
So., 15.9., 16 Uhr, Völs

Anpfiff

Hypo Tirol Liga:
Völs I (12.) – Silz/Mötz (9.)
Sa., 21.9., 15 Uhr, Völs
Kematen (3.) – SVI (4.)
Sa., 21.9., 17 Uhr, Kematen
St. Johann (6.) – Natters I (15.)
So., 22.9., 16 Uhr, St. Johann

Landesliga West:
Thaur (9.) – Oberperfuss (7.)
Sa., 21.9., 16 Uhr, Thaur

Gebietsliga West:
SPG Ax./Gr. (5.) – Schmirn (10.)
Fr., 20.9., 18.30 Uhr, Axams
Längenfeld (2.) – Götzens (6.)
Sa., 21.9., 18 Uhr, Längenfeld

1. Klasse West:
Sellraintal  (9.) – Telfs Ib (5.)
So., 22.9., 13.30 Uhr, Sellrain

2. Klasse Mitte:
Hatting (4.) – Völs Ib (6.)
Sa., 21.9., 16.30 Uhr, Hatting
Thaur Ib (7.) – Natters Ib (2.)
Sa., 21.9., 18.15 Uhr, Thaur

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.