CYTA startet auch 2014 voll durch

CYTA-Geschäftsführer Erich Pechlaner blickt optimistisch in die Zukunft!
2Bilder
  • CYTA-Geschäftsführer Erich Pechlaner blickt optimistisch in die Zukunft!
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Nach einem erfolgreichen Jubiläumsjahr startet die CYTA Shoppingwelt mit einer Reihe von Neuerungen ins Jahr 2014. Die Verbesserung des Kundenkomforts und die Umstellung auf erneuerbare Energien stellen dabei die zentralen Leitgedanken dar. Neben dem Totalumbau des Autobahnanschlusses Innsbruck-Kranebitten – dem Gemeinschaftsprojekt von ASFINAG, Land Tirol, Marktgemeinde Völs und CYTA – setzt das Einkaufszentrum in Zukunft auch auf heimischen Ökostrom.

Kontinuierliches Wachstum

GF Erich Pechlaner: "Trotz der umfangreichen Jubiläumsfeierlichkeiten im vergangenen Jahr stand CYTA 2013 ganz im Zeichen des kontinuierlichen Wachstums und der Modernisierung. Im Rahmen diverser Umbauarbeiten wurden mehr als 3.000 m² Verkaufsfläche und rund 120 Portallaufmeter modernisiert oder gänzlich neu gestaltet. Diese baulichen Entwicklungen haben wesentlich zu einer neuerlichen Aufwertung des gesamten Hauses beigetragen."

Erfreuliches Umsatzplus

Das Jubiläumsjahr bescherte der CYTA Shoppingwelt ein Umsatzplus. „Über alle Geschäfte hinweg konnten 2013 Steigerungen von ca. drei Prozent erreicht werden. Sehr erfreulich war in diesem Zusammenhang das sehr gute Weihnachtsgeschäft, bei dem CYTA mit einer Umsatzsteigerung von knapp 5 Prozent sogar ein überdurchschnittliches Wachstum erzielen konnte. Ein sattes Plus von deutlich über 30 Prozent war beim Verkauf der beliebten CYTA Gutscheine zu verzeichnen. In Anbetracht der allgemein schwierigen wirtschaftlichen Gesamtsituation sind wir mit dieser Entwicklung durchaus zufrieden“, freut sich Pechlaner.

CYTA investiert

Um den wachsenden Ansprüchen der Kunden auch in Zukunft gerecht zu werden, bleibt die CYTA Shoppingwelt ihrem gewohnten Investitionskurs treu. Insgesamt sollen für die verschiedensten Bereiche 2014 mehr als 1 Mio. Euro aufgewendet werden. Erich Pechlaner: „Nahezu alle Investments zielen darauf ab, den Einkaufskomfort der Kunden zu verbessern. Da wir auch in Zukunft sehr bemüht sind, u.a. die Anfahrt der Kunden in die CYTA Shoppingwelt so einfach und bequem wie möglich zu gestalten, werden wir dieses Jahr nicht nur in die Baulichkeiten der CYTA, sondern auch in die Verkehrsinfrastruktur rundum investieren.“
(Lesen Sie dazu auch folgenden Artikel über den Neubau eines Kreisverkehrs:
http://www.meinbezirk.at/axams/chronik/neuer-kreisverkehr-in-voels-kommt-d818619.html)

Erneuerbare, heimische Energien nutzen

Frei nach dem Motto „Völs wird grüner“ setzen CYTA und die drei MPREIS-Filialen in Völs (CYTA, Völs Siedlung/Aflingerstraße, T&G-Filiale im Dorf /Innsbruckerstraße) – wie alle MPREIS-Filialen in Österreich – seit Jänner 2014 auf Strom aus erneuerbaren, heimischen Ressourcen. „Die Räumlichkeiten der CYTA Verwaltung und die MPREIS Supermärkte werden seit kurzem von der Ökoenergie Tirol GmbH, einer Tochtergesellschaft der TIWAG, mit 100 % CO2-freiem Ökostrom aus Tiroler Kleinwasserkraft beliefert. Damit wollen wir dem für die Zukunft so wichtigen Grundsatz der Energiewende entgegenkommen und hoffen, dass im Laufe der nächsten Monate und Jahre auch weitere Shoppartner auf diesen Zug mit aufspringen,“ erklärt Pechlaner.

Schwerpunktaktion Ökostrom

Mit CYTA und MPREIS decken die zwei stärksten Unternehmen in der Marktgemeinde Völs ihren Strombedarf aus Ökostrom aus der Region. Dieses zukunftsweisende Thema unterstreicht die CYTA Shoppingwelt im März mit einer Schwerpunktaktion mit einem attraktiven Kunden-Gewinnspiel und der Eröffnung einer zweiten Stromtankstelle von SMATRICS für Elektrofahrzeuge mit Speed-Ladung beim Eingang West. SMATRICS Geschäftsführer Dr. Michael Viktor Fischer freut sich ganz besonders, dass in Tirol ein weiterer wichtiger Standort in das SMATRICS Ladenetz direkt an der Autobahn A12 integriert wird. Weitere Infos folgen zur Eröffnung Anfang März (www.smatrics.com).

Modernisierungsarbeiten
Um sich als attraktiver Handelsstandort weiterhin zu behaupten und die Anzahl an Stammkunden kontinuierlich zu erhöhen, investiert CYTA 2014 auch wieder in eine Reihe an Umbau- und Erweiterungsarbeiten. Ziel für 2014 ist es, wieder mehr als 2.000 m² an Shopfläche neu zu gestalten. So sind für dieses Jahr die Modernisierung einer Mallfläche von ca. 500 m² (neue Beleuchtung dem System Bartenbach folgend, Veränderung der Deckengestaltung usw.) sowie umfangreiche Malereien im Center und im Parkhaus geplant. Nach dem heißen Sommer 2013 wird dieses Jahr außerdem das Abluft- und Kühlungssystem in einzelnen Shops verbessert sowie ein zusätzliches Notstrom-Aggregat angeschafft.

Neueröffnungen und Umbauten

Zu den wichtigsten Investitionen 2014 gehört der Totalumbau einer Fläche von ca. 400 m² in der CYTA Kuppelpromenade. In Folge dieses Umbaus werden die Shops Danillo Mode und Aus & Raus wunschgemäß vergrößert. Beide Shops feiern 2014 ihr 20-jähriges Bestehen in der CYTA. „Auch das CYTA Shopangebot wird ausgebaut: Im März eröffnet in der Kuppelpromenade ein ESPRIT Shop. Franchise-Nehmer ist der längjährige und erfolgreiche CYTA Partner das Familienunternehmen Mayr mit der Fussl Modestraße, was uns ganz besonders freut“, erklärt Erich Pechlaner.

CYTA-Geschäftsführer Erich Pechlaner blickt optimistisch in die Zukunft!
Auch im neuen Jahr will der Geschäftsführer zahlreiche Projekte in Angriff nehmen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen