Glückliche Autogewinner bei MPREIS

V.l.n.r.: Maria Stern (MPREIS), Gewinnerin Katharina Thurner, Manuel Ferstl (VOWA), Gewinner Josef Ostermann und Gewinnerin Kerstin Lackner
  • V.l.n.r.: Maria Stern (MPREIS), Gewinnerin Katharina Thurner, Manuel Ferstl (VOWA), Gewinner Josef Ostermann und Gewinnerin Kerstin Lackner
  • Foto: MPREIS
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Kerstin Lackner aus Fürnitz, Josef Ostermann aus Langkampfen und Katharina Thurner aus Innsbruck freuen sich über den Gewinn eines VW Polo Austria. Manuel Ferstl vom Autohaus VOWA in Innsbruck und Maria Stern von MPREIS gratulieren den glücklichen Gewinnern.
Was 1974 mit der ersten Filiale begonnen hat, war 1998 bereits einhundert Märkte groß und zählt heute 263 Standorte: MPREIS.

15 Jahre 1+1

Was 1974 mit der ersten Filiale begonnen hat, war 1998 bereits einhundert Märkte groß und zählt heute 263 Standorte: MPREIS.
In all der Zeit sind zwei Dinge gleich geblieben: Die Werte aus Familienunternehmen und  unschlagbaren Preise. Heuer werden gleich drei Jubiläen gefeiert. Nämlich 15 Jahre 1+1-Aktion in Tirol, dem mit Abstand beliebtesten Angebot. Und das geht am besten mit noch mehr tollen Preisen und einem großen Gewinnspiel.

Starke Marke

MPREIS hat sich in den letzten 43 Jahren zu einer äußerst starken Marke entwickelt und prägt den Lebensmitteileinzelhandel bis heute durch innovative und zukunftsweisende Impulse. Das Tiroler Familienunternehmen wirtschaftet nachhaltig, schafft Lebensqualität im Alltag, fördert die lokale Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze vor Ort. In der Vermarktung regionaler Lebensmittel nimmt das familiengeführte Unternehmen eine Pionierrolle ein. Moderne Architektur, das vielfältige und abwechslungsreiche Sortiment zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, freundliche und kompetente Mitarbeiter machen MPREIS zum beliebtesten Supermarkt und besten Arbeitgeber in der Region.

Auszeichnungen

2017 gewann MPREIS den österreichischen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „ganzheitliches CSR-Management“ und kann auf eine Vielzahl an nachhaltigen Projekten verweisen. Der Tiroler Lebensmittelhändler gewann den TRIGOS 2017 vor allem durch seine breite Auswahl an regionalen Produkten, Bio-Produkten, wertschätzenden Umgang mit MitarbeiterInnen sowie die Verwendung von erneuerbaren Energien.
Foto:

Personen auf den Fotos (von links nach rechts):
· Maria Stern, MPREIS
· Katharina Thurner, Autogewinnerin Innsbruck
· Manuel Ferstl, VOWA Innsbruck
· Josef Ostermann, Autogewinner Langkampfen
· Kerstin Lackner, Autogewinnerin Fürnitz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen