16.06.2017, 19:38 Uhr

Die Geschichte der Rock- und Popmusik

Wann? 21.06.2017 19:00 Uhr

Wo? Gemeindezentrum, Götzens AT
An drei Abenden wird von der Neuen Musikmittelschule Axams die Geschichte der Rock- und Popmusik präsentiert! (Foto: NMS)
Götzens: Gemeindezentrum |

... wird von der Neuen Musikmittelschule Axams an drei Abenden musikalisch vermittelt!

An drei Abenden erzählen SchülerInnen – natürlich auf musikalische Art – die Geschichte der Rock- und Popmusik. Voll zur Sache geht es am Mittwoch, dem 21.6., am Donnerstag, dem 22.6. und am Freitag, dem 23.6., jeweils ab 19 Uhr im Gemeindezentrum Götzens.

Rock- und Popmusik

... ist allgegenwärtig und lässt niemanden kalt. Sie prägt die akustische Umwelt wie nichts anderes. Sie verleitet zu Massenhysterien, genauso wie sie negative Entwicklungen aufzeigt. Sie hat ganze Generationen in ihren Bann gezogen, Menschen beeinflusst, hat Idole hervorgebracht. Sie wurde zum Feindbild erhoben, genauso wie sie als Mittel des Protests, der Abgrenzung, der Rebellion verwendet wurde. Sie hat Menschen enormes Glück gebracht, und sie hat Menschen zerstört. Sie wurde missbraucht, um zu manipulieren. Sie hat Menschen auf der ganzen Welt verbunden, hat Menschen neues Leben eingehaucht, wurde zum Lebensgefühl. Sie wurde zu einem der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren und ist zu einer regelrechten Industrie geworden – und sie hat eine lange, abwechslungsreiche, bewegte Tradition!
Wer hat diese Musik erfunden? Wie hat sie sich zu dem entwickelt, was sie heute ist? Welch ungeheure Vielfalt verbirgt sich hinter diesen beiden Begriffen? Die Musikmittelschule hat sich des Themas „Die Geschichte der Rock- und Popmusik“ angenommen.

Staunen und genießen

Auszug aus der Einladung: "Lassen Sie sich in die Vergangenheit entführen - zurück zu den Wurzeln einer Musikrichtung, einer Musikkultur, die allgegenwärtig ist. Erleben Sie die einzelnen Stationen, die verschiedenen Entwicklungsstufen dieser Musik. Begegnen Sie den Stars, den Idolen der Vergangenheit. Lassen wir den Geist der Vergangenheit wieder aufleben. Staunen Sie, schmunzeln Sie, genießen Sie, lernen Sie die Zusammenhänge kennen, die dazu geführt haben, dass sich diese Musik ständig weiterentwickelt hat."

Play-List

„Aya ngena“ (Zulu-Song)
„Hammer Ring“ (Worksong)
„Go down Moses“ (Spiritual)
„Klassenblues”
„Salute to Luis Armstrong” (Medley)
„In the mood“ (Glenn Miller)
„Pentatonik Jazz Kanon”
„Que sera” (Doris Day)
„Blue Suede Shoes” (Elvis Presley)
„Jailhouse Rock” (Elvis Presley)
„Can´t buy me love” (The Beatles)
„I can´t get no Satisfaction” (Rolling Stones)
„Hit the Road Jack” (Ray Charles)
„Sound of silence” (Simon&Garfunkel)
„Me an Bobby Mc Gee” (Janis Joplin)
„Hair/Jesus-Christ-Superstar” (Rockopern)
„Imagine” (John Lennon)
„Best of Queen” (Medley)
„Smoke on the water” (Deep Purple)
„YMCA” (Village People)
„The winner takes it all” (ABBA)
„Slipping through my fingers” (ABBA)
„Sunshine-Reggae” (Laid Back)
„Razzia” (Rainhard Fendrich)
„Thriller” (Michael Jackson)
„Englishman in New York” (Sting)
„Jetzt ist Sommer” (Wise Guys)
„Lemon Tree” (Fools Garden)
„Electronic Beats PC Musik” (Tanz: Let´s go”)
„All of me“ (John Legend)
„Heal the world” (Finale)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.