07.11.2017, 17:51 Uhr

Die Süßkartoffel als Schulprojekt

Monika Schreiner, Maria Raitmair und Andrea Illmer-Zotlöterer initiierten ein spannendes Schulprojekt. (Foto: HBLFA)

HBLFA-Kematen-SchülerInnen wissen Bescheid und laden zu einer öffentlichen Verkostung!

Die Süßkartoffel repräsentiert den aktuellen Ernährungstrend, immer mehr auf gesunde Ernährung und gesunde Inhaltsstoffe zu achten. Auch für eine vegane Ernährungsweise eignet sich die Süßkartoffel. Dies veranlasste die HBLFA-Lehrerinen Maria Raitmair, Monika Schreiner und Andrea Illmer-Zotlöterer, sich näher mit diesem Windengewächs zu beschäftigen.
In einem fächerübergreifenden Projekt wurde mit den Jahrgängen 1B und 2B das Thema Süßkartoffel bearbeitet. Von der Auspflanzung bis hin zur Ernte wurde die Süßkartoffel im Unterrichtsgegenstand „Landwirtschaftliches- und gartenbauliches Praktikum“ auf den schuleigenen Gemüsebeeten der HBLFA Tirol in Kematen beobachtet und erprobt. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler die Süßkartoffel in Produktgestaltung/Betriebsorganisation genauer recherchieren und darstellen. Im Fach Lebensmittelverarbeitung wurde das Gemüse auf verschiedenste Art und Weise in der Küche verarbeitet.

Präsentation und Verkostung

Die Ergebnisse dieses Projektes werden am Freitag, den 17.11. 2017, von 11 bis 14 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung veranschaulicht. Die Gäste haben die Möglichkeit, die Süßkartoffel in verschiedenen Variationen und Verarbeitungsformen zu verkosten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.