22.05.2017, 13:01 Uhr

Entwarnung: KEIN Giftköder in Grinzens

Der Verdacht, dass in Grinzens ein vergifteter Hundeköder ausgelegt worden sein soll, hat sich nicht bestätigt. Auf der Homepage der Gemeinde Grinzens wird dies bestätigt. Originaltext: "Für den an die Gemeinde am 04.05.2017 herangetragenen Sachverhalt, dass sich im Gemeindegebiet scheinbar vergiftete Köder (Leberwurst o.ä.) befinden, gibt es nach Untersuchung des Köders nunmehr Entwarnung. Die Untersuchung ist negativ verlaufen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.