15.03.2017, 20:58 Uhr

"GOLD" für Sellrainer Imker Siggi Gruber

Siggi Gruber aus Sellrain wurde für seinen "Tiroler Gebirgshonig" ausgezeichnet. (Foto: privat)

"Tiroler Gebirgshonig" wurde bei der "Ab Hof-Messe" mit der Goldmedaille ausgezeichnet!

Der Sellrainer Imker Siggi Gruber wurde für seinen „Tiroler Gebirgshonig“ in der Kategorie "Waldhonig" ausgezeichnet. Bei der Prämierung anlässlich der „Goldenen Honigwabe 2017“ bei der AB HOF in Wieselburg gab es für seinen Honig den 1.Preis und somit die Goldmedaille. Die große Beliebtheit und den Stellenwert dieser Prämierung belegen die Zahlen.

1.223 Honigproben

Was mit 162 Proben im Jahr 2001 begann, erreichte heuer mit 1.223 eingesandten Honigproben und 43 Met-Einsendungen einen vorläufigen Höhepunkt!
Die Wichtigkeit der einzigen österreichweiten Honigprämierung spiegelt sich auch in der Herkunft der teilnehmenden Imker wider. Einsendungen aus allen Bundesländern Österreichs zeugen von der hohen Qualität und Akzeptanz dieses Wettbewerbes.
Die Honigbewertung um „Die Goldene Honigwabe“ gibt es ausschließlich bei der "AB HOF Spezialmesse" für bäuerliche Direktvermarkter in Wieselburg. "Daher ist diese Goldmedaille für mich auch eine besondere Auszeichnung und unterstreicht die hohe Qualität meines Honigs," so Siggi Gruber, der seine Imkerei in Sellrain auf einer Seehöhe von 1.200 Meter betreibt. „Dieser Erfolg beflügelt mich auch in Zukunft, weiter sehr gewissenhaft und mit viel Feingefühl dieses schöne Hobby zu betreiben," so der erfolgreiche Imker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.