31.10.2012, 10:12 Uhr

Kürbisschnitzen und Vollmondnacht auf der VKW - VölserKunstWiese

VKW - VölserKunstWiese im Licht der Vollmondnacht
Völs: VölserKunstWiese |

VölserKunstWiese im Licht der Vollmondnacht



Am Montag den 30. Oktober hatte der Kulturkreis Völs zu einer besonderen Doppelveranstaltung auf der VKW geladen.
Dieses Mal war es kein Konzert, das auf der Wiese geboten wurde, sondern vor allem die jungen Völser Künstler standen im Mittelpunkt.
Denn bereits am Nachmittag ab 1400 Uhr bevölkerten viele Kinder mit Ihren Eltern die Wiese und schnitzten gemeinsam eifrig verschiedenste Gesichter in die vom Kulturkreis zur Verfügung gestellten Kürbisse. Insgesamt entstanden so beachtliche 28 Kunstwerke.
Diese wurden am Abend dann natürlich über die Wiese verteilt und mit Teelichtern beleuchtet. Neben dem aufziehenden Vollmond tauchten auch große Schwedenfeuer, Feuerschalen und Fackeln die Wiese in ein besonderes Licht.
Außerdem gab es Tee zum innerlichen Aufwärmen und Steckerlbrot.
Zahlreiche Besucher waren gekommen um die Kunstwiese mal anders zu erleben.
Aber auch die Kultur kam nicht zu kurz. Es gab Grusel- und Gespenstergeschichten für Kinder und ab 1900 Uhr las der Innsbrucker Autor Christian Kössler Gedichte zum Thema Vollmond und Nacht sowie aus seinen Büchern Sagen und Gruselgeschichten.

Der Kulturkreis Völs bedankt sich bei Bernhard Witsch aus Telfs fürs zur Verfügung stellen der Feuerschalen und Fackelhalter; dem Gemeindebauhof für das Holz für die Schwedenfeuer; bei Herbert Winkler aus Völs für die Anfertigung der Schwedenfeuer, bei der Lederhosenrunde für die Teetöpfe und bei den Kinderfreunden Völs fürs Betreuen des Steckerlbrotgrillens.
3 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.