14.01.2018, 12:59 Uhr

Neue Brauchtumsgruppe Götzens geht in die Fasnacht

Die neue Brauchtumsgruppe Götzens ist ab sofort in der Fasnacht zünftig unterwegs! (Foto: privat)

Verein wird neu gegründet und will ortsübliches Brauchtum in der Fasnacht bewahren!

In Sachen Fasnacht gibt es in Götzens etwas Neues: "Im April 2017 hat sich die Brauchtumsgruppe Götzens aus Mitgliedern der Gwürzhiatler, der Tuxer und der Wampeler gegründet", gibt Obmann Stefan Pirchner bekannt. "Ortsübliches Brauchtum zu bewahren und wiederzubeleben ist das große Ziel unseres neuen Vereins."
Vor allem der Erhalt des traditionellen „Banden giahn“ an den Donnerstagen sowie die Belebung bereits in Vergessenheit geratener „Götzner Bräuche“ stehen für die Brauchtumsgruppe im Vordergrund.

Ballklassiker

Ein Ballklassiker, der sich einstmals größter Beliebtheit erfreute, feiert ein Comeback! Dieser Maskenball wurde ursprünglich immer als „Rosenmontagsball“ ausgerichtet. Stefan Pirchner: "Wir beleben diesen Ball am Samstag, den 3.2.2018 im Gemeindezentrum in Götzens wieder neu. Eintritt wird bei freiwilligen Spenden nur Maskierten gewährt!" Für beste Unterhaltung sorgen die „Fetzigen Tiroler“ und  um Mitternacht gibt es eine Maskenprämierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.