23.05.2017, 19:59 Uhr

Neuer Spielplatz für mehr Pausenbewegung

Die Geräte am neuen Spielplatz wurden von den Innsbrucker Kommunalbetrieben zur Verfügung gestellt.

in Sellrain fehlte ein Spielplatz für Kindergartenkinder und Volksschüler – jetzt wurde gehandelt!

Aufgrund der umfangreichen Umbauarbeiten im Untergeschoss der Volksschule im Herbst 2016, bestand für Kindergartenkinder und Volksschüler bis vor kurzem keine Möglichkeit, Pausen im Grünen zu verbringen und Bewegungseinheiten durchzuführen. Hier musste gehandelt werden, befand Bgm. Georg Dornauer: „Es ging wieder einmal alles Hand in Hand. Zuerst wurde der Rasen verlegt, dann wurden die Hackschnitzel geliefert und wenige Tage später bekamen wir von den Innsbrucker Kommunalbetrieben kostenlos die Spielgeräte zur Verfügung gestellt. Ich freue mich sehr für unser Kinder und das gesamte Lehrer- und Kindergarten-Team!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.