14.11.2017, 18:26 Uhr

Noch mehr Schneesicherheit in der Lizum

Der neue Speicherteich in der Axamer Lizum ist fertig und wird derzeit befüllt. (Foto: Axamer Lizum)

Neuer Speicherteich in der Axamer Lizum garantiert Schneesicherheit und Fahrspaß bis Ostern!

Die Axamer Lizum ist optimal auf den kommenden Winter vorbereitet und sorgt in Zukunft für noch mehr Freude bei Wintersportlern: Mit dem neuen Speicherteich herrscht von Winterbeginn bis Ostern Schneesicherheit!
Um diese Schneesicherheit vom „weißen Dachl“ der Olympiaregion Innsbruck zu gewährleisten, arbeiten seit knapp drei Monaten viele fleißige Helfer an der Fertigstellung des neuen Speicherteichs beim Dohlennest. Und alles läuft nach Plan: Mittlerweile ist der Teich inklusive der dazugehörigen Pumpstation auf 2.100 m fertiggestellt. Seit Ende Oktober werden pro Sekunde etwa 50 Liter Wasser in den sogenannten „Herzlteich“ gefüllt, insgesamt sind es schon ca. 55.000 Kubikmeter.

Optimaler Pistenspaß

Parallel zu den Arbeiten am Speicherteich ist der Ausbau der Beschneiungsanlage ein wichtiger Bestandteil der Schneesicherheit. Zu den bisher 50 Schneeerzeugern gesellen sich deshalb 25 neue Anlagen, um Frau Holle in den kommenden Wintern noch besser unter die Arme greifen zu können. Ab Mitte November kann bei passenden Temperaturen mit der Beschneiung begonnen und das gesamte Skigebiet mit 40 Pistenkilometern und dem Golden Roofpark optimal präpariert werden. Damit ist höchste Pistenqualität und optimaler Winterspaß garantiert!

Ski- und Einkehrschwünge

Ab Anfang Dezember können dann die Skifahrer in der Axamer Lizum ihre Schwünge ziehen und den Ausblick auf die Kalkkögel und das Inntal genießen. Und wer vom vielen Wedeln auf den Pisten eine Pause braucht, kann in der neuen Schirmbar auf dem Sonnenplateau Hoadl auf 2.340 m einen Einkehrschwung machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.