09.10.2014, 15:42 Uhr

Riesenandrang beim Kürbisschnitzen und der Vollmondnacht auf der VKW

Völs: VölserKunstWiese | Der Kulturkreis Völs hatte gestern am 8.10. zum bereits dritten Mal seit Bestehen der VKW - der VölserKunstWiese - im Oktober zur Vollmondnacht auf der Wiese eingeladen.

Wie immer begann die Veranstaltung erst mal am Nachmittag mit dem Kürbisschnitzen für kleine und große Künstler.
Dabei herrschte bereits letztes Jahr ein großer Andrang und es entstanden damals über 70 Kürbisgesichter. Da war der Vollmond allerdings auf einen Samstag gefallen.
Ob diese Zahl unter der Woche wohl zu toppen wäre, war die große Frage.
Vorerst hatte der Kulturkreis mal 40 Kürbisse bereitgestellt. Aber bereits um 1430, eine halbe Stunde nach Beginn der Veranstaltung, erwies sich das als zu wenig. Deshalb wurde gleich mal Nachschub in Form weiterer 30 Kürbisse geholt. Und obwohl etliche ihre eigenen Schnitzobjekte mitbrachten, reichte auch das noch nicht aus. Schlussendlich wurden nochmals 20 der orangefarbenen Objekte besorgt. Einige sehr spät kommende Teilnehmer organisierten dann noch in diversen Geschäften eigene Kürbisse.
Schlussendlich wurde die sensationelle Zahl von weit mehr als 100!!! lustigen oder grusligen Gesichtern angefertigt.

Ab 1900 Uhr erstrahlten dann die Gesichter in der beginnenden Dunkelheit und präsentierten sich den Besuchern der Vollmondnacht auf der Wiese, die auch durch Schwedenfeuer und offenes Feuer erleuchtet wurde. An diesen konnten die Besucher, unterstützt durch die Kinderfreunde Völs, Steckerlbrot grillen und wer in der angenehmen Nacht zu kalt hatte oder durstig war, für den gab es noch Tee.
Und der Innsbrucker Autor Christian Kössler las aus seinen Sagen und Gruselgeschichten für die Zuhörer am Lagerfeuer.
Und natürlich zeigte sich dann auch der Vollmond...

Kulturkreis Völs
facebook Seite des Kulturkreis Völs
VKW - VölserKunstWiese
Bildergalerie VKW
0
1 Kommentarausblenden
3.770
Bianca Jenewein aus Hall-Rum | 21.10.2014 | 11:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.