16.12.2017, 22:47 Uhr

Spinning-Marathon: Alle Ziele erreicht!

Gerhard Stadler und Dr. Stephanie Holzer bei der Scheckübergabe an Ursula Mattersberger. (Foto: HF)

Mit der heurigen Veranstaltung stockte Happy Fitness das Kinderkrebshilfe-Spendenkonto auf 45.000 Euro auf!

Radeln für den guten Zweck im Happy Fitness Innsbruck – dieser Aufruf ist mittlerweile bekannt – und jedes Jahr tragen viele Fans zum kolossalen Erfolg dieser Veranstaltung ihren Teil bei! Auch heuer wurden wieder 3.500 Euro erradelt und damit ein großes Ziel erreicht: Mit diesem Betrag wurde das Spendenkonto für die Kinderkrebshilfe Tirol auf unfassbare 45.000 Euro aufgestockt! Ein Symbolscheck wurde vor kurzem von Happy-Fitness-Chef Gerhard Stadler und Marketingleiterin Dr. Stephanie Holzer an Ursula Mattersberger, Obfrau der Kinderkrebshilfe Tirol, übergeben.

Spinning-Fieber

36 Räder pro Stunde standen zur Verfügung und waren sofort vergeben. Sechs Einzelstarter radelten die kompletten zwölf Stunden allein durch (Konrad Pedevilla, Manni Kuen, Ferenzi Levente, Ingo Kai Schoffer, Stefan Wanner, Udo Müller und Hubert Fussi).
Schließlich geht es beim Happy Fitness Spinning-Marathon um einen guten Zweck. „Viele Teilnehmer fieberten dem Event jedes Jahr förmlich entgegen“, weiß Stephanie Holzer. "Die tolle Atmosphäre und der Benefizgedanke sind gute Lockmittel."
Insgesamt wurden ca. 500 Stunden geradelt. Dazu brauchte es zwölf Instruktoren. Sie sorgen mit unterschiedlichen Themen dafür, dass die RadlerInnen während des zwölfstündigen Marathons nicht die Lust verlieren.  Die Spinning-Trainer stellen ihr Gehalt zu 100% in den Dienst der guten Sache und arbeiteten unentgeltlich. Auch die Gehälter der übrigen Helfer gehen direkt an die Kinderkrebshilfe.

Sponsoren


Unterstützt wurden die Veranstalter von zahlreichen Sponsoren. Sie steuerten Essen, Radflaschen und Gutscheine bei und stellten Sachpreise zur Verfügung, die dann in einer Tombola verlost wurden. Auch für alle, die nicht selbst radeln wollten, wurde am 11. November auch einiges geboten. So gab es verschiedene Infostände, an denen man sich über Fahrrad-, Fitness- und Gesundheitsthemen informieren konnte.
Verlost wurden Sachpreise im Wert von über 3.000 Euro – auch dieser Betrag kommt der Kinderkrebshilfe zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.