18.06.2017, 19:10 Uhr

Startschuss für die Sanierung der Kirche

Der Bildbeweis aus Gries im Sellrain: In der Pfarrkirche wurde (und wird) fleißig gearbeitet. (Foto: privat)

In Gries im Sellrain wird im Inneren der Pfarrkirche gearbeitet – bis November soll alles fertig sein!

Vor kurzem wurde das Inventar der Pfarrkirche Gries im Sellrain ausgeräumt. Die Liturgischen Orte, beide Seitenaltäre, sämtliches Gestühl, Kreuzwegstationen, Holzboden, usw. wurden entfernt und werden während des Umbaus im Widum zwischengelagert. Auch der Dachboden wurde entrümpelt und die Kirchturmstiege gesäubert.
"Dies war der Startschuss zur Kircheninnensanierung", so Bgm. Martin Haselwanter. "Die Bauarbeiten wurden bereits an die Baufirmen vergeben und die Elektroinstallation ist bereits im Laufen." Mit der Fertigstellung bis zum Kirchenpatrozinium am 11. November hat man sich ein sehr sportliches Ziel gesetzt.
Bgm. Haselwanter: "Auch während des Umbaus werden immer wieder freiwillige Helfer beschäftigt sein, bei denen ich mich schon jetzt bedanken möchte. Danke auch für die bisher geleistete Arbeit. Ebenso besonderer Dank gilt Pfarrer Karol, Pfarrkirchenratsobmann Bruno Kremser und Pfarrgemeinderatsobmann Paul Schipflinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.