13.01.2018, 19:19 Uhr

Vollbrand einer Hütte in der Sillschlucht

Von der Hütte blieb so gut wie nichts übrig – ein Löscheinsatz war hier nicht möglich! (Foto: zeitungsfoto.at)

Keine Chance für einen Löscheinsatz der Feuerwehren im schwierigen Gelände!

In der Nacht von 12.01.2018 auf 13.01.2018 kam es in der Sillschlucht im Gemeindegebiet von Natters zum Vollbrand einer Hütte. Aufgrund des schwierigen Geländes war es den Feuerwehren nicht möglich, während des Ereignisses in kurzer Zeit Löschwerkzeug vor Ort zu bringen. In den Morgenstunden  wurde mit dem Polizeihubschrauber Libelle ein Erkundungsflug gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr durchgeführt. Die vorläufigen Erhebungen ergaben, dass die Hütte offensichtlich einem Obdachlosen als provisorische Unterkunft gedient hatte. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Die Hütte war vollständig abgebrannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.