14.09.2018, 10:00 Uhr

Alles klar: Die Radler können kommen!

Die Mannschaftszeitfahren zählen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren zu den Höhepunkten der WM!

Sowohl in Axams als auch in Kematen wird den Fans am 23. September einiges geboten!

Die weltbesten Radler kommen in unser Gebiet – und wer sie sehen will, den erwartet in Axams und in Kematen auch ein tolles Rahmenprogramm. Wie berichtet, gibt es an diesem Tag die Mannschaftszeitfahren. Die Damen starten in Ötz und brausen dann in Teamformation durch Kematen. Die Herren biegen dort ab und müssen die Extremsteigung nach Axams bewältigen, dann geht es weiter durch Birgitz, Götzens und über das "Strassl" abwärts in Richtung Innsbruck.

Zehn Standln in Axams

"Wir haben mit den Vereinen die letzte Absprachen getroffen", informiert der Axamer Bürgermeister Christian Abenthung. "Es wird von Omes bis zum Freizeitzentrzm insgesamt zehn Standln geben, die von Axamern Vereinen betreut werden. Für ausreichende Verpflegung am Renn-Sonntag ist damit gesorgt. Die Gemeinde, die Axamer Wirtschaft und der TVB laden im Gewerbegebiet im Bereich Tischlerei Mösl Gäste ein, wo es eine Tribüne mit besten Aussichten geben wird." Der Bürgermeister kann auch bereits einige Details verraten. So etwa, dass dort auch das Axamer Wampelerreiten „sichtbar“ sein wird, Schnöller in Dirndl und Lederhosen live und unüberhör agieren werden u.v.a.m.
(Einen großen Bericht über die "Stimmungsmacher" Othmar Peer und Alex Hager finden Sie HIER)

Autofreier Tag

Auch in Kematen ist man aktiv, berichtet Vizebgm. Klaus Gritsch, der die Arbeiten koordiniert: "Wir freuen uns alle, dass wir die AthletInnen direkt neben der Strecke anfeuern können. Außerdem war es für uns der beste Anlass, diesen Sonntag zum autofreien Tag zu erklären. Es wird auch ein Dorffest mit tollem Rahmenprogramm geben, und wir hoffen, dass nicht nur ganz Kematen, sondern auch alle anderen in den Dörfern die Stars begrüßen werden."

Straßensperren

Freilich sollte man auch eventuelle Ausflüge an diesem Tag genauer koordinieren – es liegt auf der Hand, dass in den erwähnten Bereichen zu bestimmten Zeitabschnitten absolutes Fahrverbot herrscht. So ist in Kematen die Völser Landesstraße, die Dorfstraße und die Innsbrucker Straße von 10 bis 12-15 Uhr gesperrt (Damenrennen). Wenn die Herren kommen, ist die Völser Landesstraße, die Sellraintalstraße und die Axamer Straße von 14.30 bis 17.15 Uhr gesperrt. Zu beachten ist auch, dass die Rennen in Ötz starten und von/bis dort zu den angegebenen Zeiten keine Durchfahrten möglich seine werden.

Die Durchfahrtszeiten

Damen:
Start Area 47 Ötz: 10.10 bis 10.52 Uhr (letztes Team)
Haiming: 10.15 bis 10.58 Uhr
Silz: 10.20 bis 11.03 Uhr
Rietz: 10.30 bis 11.13 Uhr
Pfaffenhofen: 10.33 bis 11.17 Uhr
Telfs: 10.34 bis 11.18 Uhr
Pettnau: 10.43 bis 11.28 Uhr
Zirl: 10.51 bis 11.37 Uhr
Unterperfuss: 10.57 bis 11.43 Uhr
Kematen: 10.59 bis 11.46 Uhr
Völs: 11.04 bis 11.50 Uhr
innsbruck Ziel: 11.15 bus 12.02 Uhr

Herren:
Start Area 47 Ötz: 14.40 bis 15.52 Uhr (letztes Team)
Haiming: 14.44 bis 15.56 Uhr
Silz: 14.49 bis 16.02 Uhr
Rietz: 14.58 bis 16.12 Uhr
Pfaffenhofen: 15.01 bis 16.14 Uhr
Telfs: 15.02 bis 16.16 Uhr
Pettnau: 15.10 bis 16.25 Uhr
Zirl: 15.17 bis 16.32 Uhr
Unterperfuss: 15.23 bis 16.38 Uhr
Kematen: 15.24 bis 16.40 Uhr
Axams: 15.39 bis 16.45 Uhr
Birgitz: 15.31 bis 16.47 Uhr
Götzens: 15.32 bis 16.48 Uhr
Völs Abfahrt: 15.37 bis 16.53 Uhr
Innsbruck Technikerstraße: 15.41 bis 16.58 Uhr
Innsbruck Ziel: 15.48 bis 17.05 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.