26.10.2016, 18:45 Uhr

Cup-Sensation: Natters wirft Kematen raus!

Die entscheidende Szene im Penaltiyschießen: Natters-Goalie David Goller entschärft den Schuss von Fabio Pessler!

In der 92. Minute sprang Kematen noch einmal von der Schaufel, aber im Elfmeterschießen setzte sich der Landesligist durch und fixierte den Aufstieg!

Das Wetter war grauslich, das Spiel vom Feinsten, und 250 Zuschauer waren restlos begeistert! Im Achtefinale des Kerschdorfer Tirol Cups lieferten sich der Landesligist FC Koch Türen Natters und der UPC Tirol Liga Top-Club SV Bäcker Ruetz Kematen ein temporeiches, rassiges Duell.
Trotz aller Theorien über eigene Cupgesetze schien sich der Favorit aus Kematen nach 25 Minuten durchzusetzen. Markus Plunser bedankte sich für die Unaufmerksamkeit der Natterer Abwehr und brachte die Blues, die diesmal in Rot aufliefen, in Führung. Die Hausherren zeigten sich unbeeindruckt. gingen volles Tempo und wurden durch den Ausgleich von Philipp Pfurtscheller belohnt. Knapp vor dem Pausenpfiff schwächten sich die Gäste selbst: Kapitän Johannes Raitmair reklamierte in der 40. Minute zu heftig und ließ kurz darauf eine weitere Unsportlichkeit folgen – Referee Johannes Brugger schickte ihn mit der roten Karte vom Feld!
Gegen die solcherart reduzierten Kemater agierten die Natterer in der ersten halben Stunde der zweiten Hälfte im Stil einer Klassemannschaft: Druckvoll, stets präsent und klar überlegen. Und als Daniel Stern in der 61. Minute eine seiner berüchtigten Fernbomben zündete und das Leder im Tor versenkte, schien die Sensation greifbar nahe. Erst in der Schlussphase stemmte sich der Tiroler Ligist gegen die drohende Niederlage – und als die Hausherren die Ärmel bereits für die Siegesfeier aufgekrempelt hatte, schloss Markus Plunser in der 92. Minute den allerletzten Angriff mit dem Ausgleichstreffer ab!


Eiserne Nerven im Penaltykrimi

Im folgenden Elfmeterschießen zeigten fast alle Schützen eiserne Nerven – aber eben nur fast! Der Kemater Fabio Pessler zirkelte das Leder durchaus platziert in die untere Ecke, aber Natters-Goalie Daniel Goller war schon dort und entschärfte diesen Schuss in der letztlich entscheidenden Aktion! Als Daniel Stern den fünften und letzten Elfmeter sicher verwandelte, war die Sensation perfekt!
In der Region darf man jetzt der Auslosung für das Viertelfinale mit großer Spannung, aber auch mit Freude entgegenblicken. Neben der Regionalliga- und Tiroler-Liga-Elite sind nur noch zwei Landesligisten mit dabei – und die kommen aus Axams und aus Natters!

Harte Prüfungen am Wochenende

Sowohl auf Natters als auch auf Kematen warten bereits am Wochenende die härtesten Prüfungen der Saison: Natters muss bei Landesliga-Tabellenführer Schönwies/Mils antreten, Kematen reist nach Kitzbühel zum Tiroler Liga-Klassenprimus!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.