22.06.2017, 13:24 Uhr

Erster Crankworx-Tag: "„Voll geil, Wahnsinn!"

Großartige Action vor atemberaubender Kulisse: Whip-Off am Parcours beim Speicherteich der Muttereralm! (Foto: Fraser Britton/Crankworx)

Franzose Lois Reboul und ungeschlagene Whip-Spezialistin Casey Brown aus Kanada auf dem Podest

Die weltbesten Mountainbike-Fahrerinnen sorgten am ersten Tag der Crankworx World Tour Gelände des Speichersees der Muttereralm für ein packendes Finale in der Disziplin Whip-Off. Im Bikepark Innsbruck – so die offizielle Bezeichnung – hatten die Kursbauer von Elevate Trail Building and Empire of Dirt aus Neuseeland einen schönen und gleichzeitig fordernden Kurs aus dem Boden gestampft.Die unangefochtene Meisterin der Disziplin, die Kanadierin Casey Brown, konnte ihren Titel in der Tiroler Landeshauptstadt trotz der starken Konkurrenz verteidigen. Während ihrer langjährigen Karriere ist Brown zu einer Art Botschafterin für Frauen im MTB-Sport geworden und hat viele der aufstrebenden jungen Fahrerinnen gefördert und unterstützt.

Bester Whipper
Beim Whip-Off müssen die FahrerInnen den besten Whip zeigen, einen legendären Trick, bei dem man das Bike in der Luft möglichst weit um die eigene Achse drehen muss. Der beste „Whipper“ unter den Männern war Louis Reboul. Der Franzose wurde letztes Jahr in Les Gets Dritter und war seinem Landsmann Anthony Rocci, der letzte Woche in Les Gets gewinnen konnte, dicht auf den Fersen. Seinen Gefühlen lass er bei der Siegerehrung freien Lauf: „Voll geil, Wahnsinn.“
Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen um die 30 Grad startet Crankworx diesen Donnerstag in die Live-Übertragung der Woche mit dem Mons Royale Dual Speed and Style Innsbruck. Laut Prognose dürfte das Kaiserwetter in Tirol bis zum letzten Veranstaltungstag am Sonntag anhalten.

Live-Übertraung
Der zweite Crankworx-Stopp in Europa wird durchgehend bis Sonntag LIVE übertragen. Alle vier Events im Kampf um die Triple Crown of Slopestyle gibt es LIVE nur auf Red Bull TV. Der Crankworx Innsbruck Slopestyle presented by Kenda ist wie der Crankworx Les Gets Slopestyle die letzten Disziplin am Ende des jeweiligen Stopps. Für Details zum Programm und den Übertragungszeiten siehe unten.

So geht's weiter

Mons Royale Dual Speed & Style Innsbruck:
Donnerstag, 22. Juni, 17:30–19:30
Raiffeisen Club Pump Track Challenge presented by RockShox:
Freitag, 23. Juni, 20:00–22:00
Crankworx Innsbruck Downhill presented by iXS:
Samstag, 24. Juni, 15:30–17:30 MEZ
Crankworx Innsbruck Slopestyle presented by Kenda:
Sonntag, 25. Juni, 15:30–18:00

Alle Bilder: ©Fraser Britton/Crankworx
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.