11.06.2017, 18:13 Uhr

Natters hat alle Aufstiegstrümpfe in der Hand!

Die FC-Natters-Akteure wollen der Landesliga-Gegnerschaft endgültig das Nachsehen geben!

Unfassbares Finale in der Landesliga am Dienstagabend: Natters muss nach Matrei – und sowohl Axams als auch Oberperfuss spielen gegen die Natterer Jäger!

Es ist ja nicht zu fassen, was sich in der Landesliga West vor der letzten Runde, die am Dienstag gespielt wird, ereignet: Der FC Natters, der als Aufsteiger eine schier unglaubliche Frühjahrsserie hingelegt hat, hält als Tabellenführer alle Trümpfe in der Hand. Die Natterer führen mit einem Punkt Vorsprung vor Zams und drei Punkten vor Mils – es geht um zwei Aufstiegsplätze, aber Mils hat das bessere Torverhältnis – bei einer Natterer Niederlage und vollen Erfolgen der Verfolger würde sich das Bild ändern ... aber daran will in Natters niemand denken! Sollte es wider Erwarten nicht aus eigener Kraft gelingen, so baut man auf die Mittelgebirgs-Connection: Oberperfuss muss nach Zams – und Axams nach Mils!
en,
Gschösser: "Wir wollen nach oben!"
Trainer Clemens Gschösser ist keiner, der das Fell des Bären verteilt, bevor dieser erlegt wurde. Nach der geradezu sensationellen Frühjahrsrunde ist für ihn klar, dass seine Jungs so oder so Sieger sind: "Was wir im Frühjahr bereits erreicht haben, kann man gar nicht beschreiben. Wenn jetzt noch der finale Akt gelingt, wäre es natürlich die Krönung und umso schöner. Wir wollen auf alle Fälle nach oben und wir wollen es auch aus eigener Kraft schaffen." Wie sich der Aufstieg anfühlt, weiß der Coach aus Erfahrung – er wurde mit den Natterern zweimal als Spieler Meister!

Fanreise nach Matrei
Wie bereits erwähnt: So etwas gab es noch nie – und es darf am Dienstag (die Gründe für diese ungewöhnliche Spielansetzung liegen in der Relegationsrunde, die in der Regionalliga/Tiroler Liga zu spielen ist) wohl mit einer Fankarawane von Natters ins Wipptal gerechnet werden!


Aufatmen in Völs, Spannung in Sellrain

Der SV Völs kann aufatmen: Mit dem 3:2-Sieg gegen die Union befreiten sich die Völser selbst aus dem Abstilegsschwitzkasten der Tiroler Liga – der Klassenerhalt ist vor dem letzten Spiel gesichert!
Anders schaut es in der Bezirksliga für den FC Sellraintal aus! Die Sellrainer haben es mit drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze noch selbst in der Hand! Dabei hätte die Geschichte bereits erledigt sein können – Götzens musste jedoch in Mieders die Segel streichen, womit die Stubaitaler noch eine Minichance auf den Klassenerhalt haben. Andererseits haben die Sellrainer das Glück auch selbst gezwungen: Der Ausgleich durch Wegscheider fiel in der 93. Minute ...

Ergebnisse:
UPC Tirol Liga:
Zirl – Kematen 3:1 (3:0)
Tor: Kovatsch
Völs I – Union 3:2 (2:1)
Tore: Gruber, Probst, Oberortner

Landesliga West:
Natters – Schönw./M. 5:2 (3:1)
Tore: Angerer (2), Bacher, Stern, Stöckl
Oberperfuss – Oberhofen 2:3 (1:1)
Tore: Abfalterer, Mersa
Axams – Reutte 2:1 (1:0)
Tore: Weichselbraun, Pittracher

Bezirksliga West:
Mieders – Götzens 1:0 (0:0)
Navis – Sellraintal 1:1 (0:0)
Tor: Wegscheider

1. Klasse West:
Lechaschau – Grinzens 2:2 (1:0)
Tore: Lucke (2)

2. Klasse Mitte:

Seefeld Ib – Völs Ib 4:0 (1:0)
Natters Ib – SPG Ibk. 2:2 (1:2)
Tore: Benedikt, Singer

Anpfiff

UPC Tirol Liga:

Völs I (14.) – Telfs (3.)
Do, 15.06.17, 18 Uhr, Völs
Kematen (13.) – Fügen (15.)
Do, 15.06.17, 18 Uhr, Kematen

Landesliga West:
Matrei – Natters I (1.)
Di., 13.6., 19 Uhr, Matrei
Zams (2.) – Oberperfuss (8.)
Di., 13.6., 19 Uhr, Zams
Mils (3.) – Axams (7.)
Di., 13.6., 19 Uhr, Mils

Bezirksliga West:
Sellraintal (12.) – Steinach (3.)
Sa., 17.6., 17 Uhr, Sellrain
Götzens (11.) – Fulpmes (1.)
Sa., 17.6., 17 Uhr, Götzens

1. Klasse West
Grinzens (1.) – Lechtal (14.)
Sa., 17.6., 18 Uhr, Grinzens

2. Klasse Mitte:
Völs Ib (12.) – Telfs Ib (3.)
Do., 15.30 Uhr, Völs
Silz/Mötz Ib (11.) – Natters Ib (2.)
Do., 15.30 Uhr, Silz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.