04.11.2017, 20:00 Uhr

Natters mit viel Kampf, aber ohne Punkte

Wenn es so richtig zur Sache geht, gerät der Linienrichter mitunter zwischen die Fronten!

Oberperfuss schlägt Leader Matrei, Sellraintal ringt Sölden einen Punkt ab, Kematen feiert ein gewaltiges Schützenfest mit neun Böllern!

Wenn der Akku nach einer langen Landesliga-Saison leer ist, dann muss auch auf Reserve laufend der pure Kampfgeist ausgepackt werden. Daran mangelte es dem FC Koch Türen Natters in keiner Phase des Spiels gegen Seefeld. Deutlichster Beweis: Bei einem Gerangel an der Outlinie zwischen Lorenz Stöckl (Natters) und Serafin Kollegger geriet sogar der Linienrichter zwischen die Fronten und ging zu Boden. Und in der langen Nachspielzeit waren die Hausherren mit 11 Stürmern im Strafraum der Seefelder zugegen, weil es auch Goalie Johannes Wilhalm nicht mehr in seinem Kasten hielt. Nützte alles nix – die Natterer spielten nach einem Verlusttreffer in der 18. Minute pausenlos nach vorne, ließen diesmal aber die nötige Präzision vermissen. Viele Fehler im Abspiel und noch mehr ungenaue Flanken – gemessen an der Präsenz im gegnerischen Strafraum wurde Seefeld-Keeper Martin Schennach viel zu selten in Verlegenheit gebracht.

Sensation der Runde

Der SV Matrei war das Überraschungsteam der Landesliga – im Vorjahr knapp dem Abstieg entronnen, thronten die Wipptaler ungeschlagen an der Tabellenspitze. Da durfte man die Winterkönig-Feier getrost schon mal planen, zumal der SV Oberperfuss mit beiden Beinen im Tabellenkeller stand. Es kam ganz anders! Die Oberperfer spuckten den Matreier zweimal in die Suppe und gingen als 2:1-Sieger vom Platz. Das hat Konsequenzen: Die Wipptaler purzelten aus den Aufstiegsrängen, die Oberperfer kletterten aus dem Keller – so unberechnebar kann Fußball sein!
Die Abschlusstabelle der Herbstsaison ist wenigstens ein kleiner Trost für den SV Axams: Der SV Volders, der am Freitag im Ruifach-Stadion mit 6:2 über die Axamer hinwegfegte, ist der "Herbstmeister" der Landesliga!

Torgeile Kemater

Der SV Bäcker Ruetz Kematen kämpfte im Herbst mit dem einen oder anderen Problem – wenn es den Blues aber läuft und mit dem SV Mayrhofen das Tabellenschlusslicht Ligauntauglichkeit unter Beweis stellt, dann wird es ausgiebig: So geschehen am Samstag, wo die Kemater die Zillertaler zur Schießbude degradierten und beim 9:1-Sieg der Frustbewältigung freien Lauf ließen.
Dem SV Völs war in Wattens zwar kein Torjubel vergönnt, aber mit dem 0:0 gegen die Hausherren durfte man wenigstens mit einem Punkt die Heimreise antreten.

Bärenstarke Grinzner

Der 2:0-Auswärtssieg des FC Raika Grinzens gegen das Tabellenschlusslicht Veldidena war keine Sensation – hier darf man aber die Tabelle zur Hand nehmen: Die Grinzner überwintern zwar auf Rang acht, haben aber alles, was vor ihnen liegt, in Sichtweite: Auch die beiden Aufstiegskandidaten Rietz und Reichenau sind nur mehr vier Punkte entfernt.
Ganz anders die Situation beim SV Götzens, dessen Formkurve weiterhin steil nach unten zeigt. 0:1 daheim gegen den Tabellenzwölften SV Wilten und eine Prolongierung der Niederlagenserie – damit rückt man selbst in den Kreis jener Teams, die sich mehr nach unten als nach oben orientieren müssen.

Aufmüpfige Sellrainer

1.Klasse-West-Klassenprimus Sölden kam mit breiter Brust ins Sellraintal und musste erfahren, dass dort manchmal die Trauben auch für Aufstiegsaspiranten verdammt hoch hängen. Zur Pause noch im Rückstand, ließen sich die Heimischen nicht einschüchtern, kamen durch Marco Wegscheider zum Ausgleich und zu einem Punkt, mit dem man der Tabellensituation nach nicht unbedingt rechnen durfte.

Anbei Fotos aus dem Spiel Natters I gegen Seefeld

Ergebnisse:

UPC Tirol Liga:
Wattens – Völs I 0:0
Kematen – Mayrhofen 9:1 (4:0)
Tore: Zangerl (2), Plattner (2), Markus Plunser, Martin Plunser, Thomas Plunser, Kalinovic, Kuen

Landesliga West:
Axams – Volders 2:6 (1:3)
Tore: Leitner, Bucher
Natters I – Seefeld 0:1 (0:1)
Matrei – Oberperfuss 1:2 (0:1)
Tore: Abfalterer, Andrä

Bezirksliga West:
Veldidena – Grinzens 0:2 (0:1)
Tore: Horvath (2)
Götzens – Wilten 0:1 (0:1)

1. Klasse West:
Sellraintal – Sölden 1:1 (0:1)
Tor: Wegscheider

2. Klasse Mitte:
Natters Ib – Seefeld Ib 6:0 (3:0)
Tore: Singer (3), Mair, Kerschbaumer, Lackner
Völs I war spielfrei

Anpfiff

UPC Tirol Liga:
Kematen (9.) – Kundl (4.)
Sa., 11.11., 14 Uhr
Völs I (12.) – Kirchbichl (7.)
Sa., 11.11., 14 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.