20.08.2016, 22:23 Uhr

Stressfreier Natterer Sieg in Völs

Markus Deutsch (Völs ib, vorne) konnte den Natterer Doppeltorschützen Johannes Baumüller nicht aufhalten.

Im 2.-Klasse-Derby gab es einen klaren Sieg für die Natterer – Klatschen setzte es für die Landesligisten – Grinzens teilte in der 1. Klasse mächtig aus!

Einen stressfreien Nachmittag verbrachte der FC Koch Türen Natters Ib beim 2. Klasse-Mitte-Lokalderby gegen den SV Völs Ib – sieht man einmal davon ab, dass es bis zur 51. Minute dauerte, bis die Gäste die eklatante Feldüberlegenheit erstmals zählbar umsetzen konnten. Auch nach dem Führungstreffer durch Bernhard Raudaschl ging es in derselben Manier weiter: Johannes Baumüller mit zwei Toren und Stefan Kranzler mit dem vierten Treffer sorgten für einen klaren Erfolg der Natterer. Die Völser fanden während der gesamten 90. Minuten keinen Zugang zum Strafraum der Gäste und werden sich nach diesem doppelten Fehlstart in die neue Saison wohl mächtig steigern müssen.

Grinzner Festspiele

Das Ergebnis der Runde lieferte der FC Raika Grinzens, der sich gegen den SV Absam Ib auf eigener Anlage richtig austoben durfte. Sechs verschiedene Torschützen sorgten für einen 7:0.-Erfolg, mit dem sich die Grinzner an die Tabellenspitze kanonierten.

Klatschen in der Landesliga

Einen grauslichen Samstag erlebten die Landesligisten. Der SV Axams kam gegen Schönwies/Mils bei der 1:2-Niederlage noch mit einem halbwegs respektablen Ergebnis weg. Schlimmer kam es sowohl für den SV Oberperfuss, der sich auf eigener Anlage gegen Mils mit 1:5 geschlagen geben musste. Und auch der FC Koch Türen Natters kam unter die Räder: Aus Zams kehrten die Natterer, die in der ersten Runde noch selbst ausgeteilt hatten, mit einer 2:6-Packung zurück!

Licht und Schatten in der Bezirksliga

Der entscheidende Moment im Spiel SV Raiba Götzens gegen den SV Rietz kam in der 54. Minute: Der Referee versagte einem Treffer von Johannes Pichler aufgrund einer angeblichen, äußerst fragwürdigen Abseitsentscheidung die Anerkennung – im Gegenzug fiel der Führungstreffer der Gäste. Die Götzner konnten das Gehäuse der Oberländer nicht mehr gefährden und kassierten knapp vor Schluss noch den zweiten Verlustreffer.
Besser lief es für den FC Sellraintal, der gegen Aufsteiger SV Mieders zu einem 2:0-Erfolg kam und damit nach der Auftaktniederlagen angeschrieben hat.

Anbei Bilder der Spiele Völs Ib – Natters Ib und Götzens – Rietz

Ergebnisse:


UPC Tirol Liga:
Völs I – Imst I 0:1 (0:1)
Telfs – Kematen 2:2 (1:2)
So, 17.30 Uhr
Landesliga West:

Schönwies – Axams 2:1 (2:0)
Tor: T. Pittracher
Oberperfuss – Mils 1:5 (0:2)
Tor: Abfalterer
Zams – Natters I 6:2 (2:1)
Tore: Gradiazei, Fritz
Bezirksliga West:
Götzens – Rietz 0:2 (0:0)
Sellraintal – Mieders 2:0 (0:0)
Tore: Schlögl, Wegscheider
1. Klasse West:
Grinzens – Absam Ib 7:0 (4:0)
Tore: Oberschmied (2), Holzer, Fagschlunger, Baber, Jordan, Suvic
2. Klasse Mitte:
Natters IbVöls Ib 4:0 (0:0)
Tore: Baumüller (2), Raudaschl, Kranzler

Anpfiff


UPC Tirol Liga:
Kitzbühel (1.) – Völs I (9.)
Sa., 27.8. 16.30 Uhr, Kitzbühel
Kematen (11.) – Reichenau (8.)
Sa., 27.8., 17.30 Uhr, Kematen
Landesliga West:
Natters (7.) – Seefeld (2.)
Fr., 26.8., 18 Uhr, Natters
Axams (8.) – Thauf (14.)
Fr., 26.8., 18.30 Uhr, Axams
Pitztal (13.) – Oberperfuss (12.)
Sa., 27.8., 17.30 Uhr, Jerzens
Bezirksliga West:
Patsch/E. (9.) – Götzens (13.)
Fr., 26.8., 19.30 Uhr, Patsch
Landeck (2.) – Sellraintal (10.)
So., 27.8., 17.30 Uhr, Landeck
1. Klasse West:
Sölden (3.) – Grinzens (1.)
Sa., 26.8., 18 Uhr, Sölden
2. Klasse Mitte:
Sans Papiers (9.) – Völs Ib (13.)
So, 27.8., 10 Uhr, Besele
Natters Ib (6.) – Seefeld (12.)
So., 27.8., 10.30 Uhr, Natters
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.