Lehre im Hotel
Die hohe Kunst des Servierens

Die 20-jährige Hanna Hilbertz steht auch gerne hinter der Bar.
2Bilder
  • Die 20-jährige Hanna Hilbertz steht auch gerne hinter der Bar.
  • Foto: Barbara Schuster
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Hanna Hilbertz hat seit Kurzem ihren Lehrabschluss als Restaurantfachfrau in der Tasche. Ihre Lehre hat sie im Hotel Triest abgeschlossen.

WIEDEN. Wenn Hanna Hilbertz einem Gast seinen Teller mit einem freundlichen Lächeln serviert und gleich darauf die nächste Bestellung aufnimmt, geht sie ganz in ihrer Rolle auf. Die 20-Jährige ist Restaurantfachfrau im Restaurant Collio im Hotel Triest (Wiedner Hauptstraße 12). Erst vor Kurzem hat sie dort ihre Lehre abgeschlossen und ist nun ausgelernt.

Von Deutschland nach Wien

Die gebürtige Deutsche wusste schon früh, dass sie ins Hotel- und Gastgewerbe möchte. In Deutschland besuchte sie bereits eine Schule, wo "Kochen" und "Service" am Plan standen. Doch das reichte Hilbertz nicht.

"Ich wollte mehr, ich wollte gerne ins Ausland", erzählt sie. Einer ihrer Lehrer riet ihr, nach Wien zu gehen und sich bei bekannten Adressen zu bewerben. Binnen eines Monats hatte sie die Zusage für eine Lehrstelle im Hotel Sacher, packte ihre Sachen und zog um.

Familiär kann mehr

Nach zwei Jahren wechselte Hanna Hilbertz dann ins Hotel Triest. "Hier bin ich angekommen", sagt sie. "Das Hotel ist kleiner, dadurch auch sehr familiär. Man kann sich einbringen und lernt viel von den Kollegen."

Jugendlichen, die mit dem Gedanken spielen, eine Lehre in einem Hotel zu machen, rät sie, sich verschiedene Hotels anzusehen. "Manchmal muss man etwas einfach ausprobieren, um zu lernen, was man will. In kleineren Hotels wird man etwa mehr eingebunden. Im Triest habe ich gefunden, was mir wirklich Spaß macht", so die 20-Jährige begeistert.

Wer auf der Suche nach einer Lehrstelle ist, muss vor allem Willen und Eigeninitiative zeigen. Kommunikativ, offen und nicht schüchtern sein im Umgang mit Gästen zählt die Restaurantfachfrau ebenfalls zu den wichtigen Eigenschaften.

Vom Service hinter die Bar

Derzeit werden im Hotel Triest rund 10 Lehrlinge ausgebildet. Während vier bis fünf im Service tätig sind, werden andere in der Küche sowie an der Rezeption eingesetzt. Besonders gut gefällt Hanna Hilbertz, dass man im Triest auf die Interessen der Mitarbeiter eingeht.

"Man kann problemlos auch in eine andere Abteilung wechseln. Ich möchte unbedingt mehr über den Barbetrieb lernen. In unserer Silver Bar hab ich die Chance dazu und kann den Barkeepern über die Schulter schauen."

Vom Triest in die weite Welt und zurück

Einen ganz besonderen Erfolg konnte die Restaurantfachfrau auch bereits verbuchen. Bei den diesjährigen "Österreichischen Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen" in Salzburg setzte sich Hilbertz gegen 80 weitere Lehrlinge durch und gewann in der Kategorie "Service" die Silbermedaille.

Noch möchte Hanna Hilbertz im Triest bleiben. Für später plant sie, einmal auf einem Schiff zu arbeiten, die Welt zu bereisen und vielleicht eines Tages wieder ins Hotel Triest zurückzukehren.

Die 20-jährige Hanna Hilbertz steht auch gerne hinter der Bar.
Beim Eindecken achtet Hanna Hilbertz auf jedes Detail.
Autor:

Barbara Schuster aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.