Lateinamerikanische Klänge
Festival "Trova Sur" im 4. Bezirk

Die kubanische Sängerin Doris Lavin eröffnet das Festival Anfang Oktober gemeinsam mit Ariel Ramirez.
  • Die kubanische Sängerin Doris Lavin eröffnet das Festival Anfang Oktober gemeinsam mit Ariel Ramirez.
  • Foto: Doris Lavin
  • hochgeladen von Sophie Alena

WIEDEN. Im Oktober steht das Festival des lateinamerikanischen Liedes an.

Im dicht besiedelten Festival- und Kulturkalender der Stadt Wien nimmt das Festival "Trova Sur" eine besondere Stellung ein. Korrespondierend mit der ganzjährigen Arbeit im KulturRaum Neruda, wo das Festival heuer seine elfte Auflage erfährt, geht es darum, künstlerisch/musikalisch gehaltvolle „Nischen“ sichtbar zu machen und deren Qualitäten in einem intimen Setting Raum zu geben. Das Trova Sur dockt Wien an die global vielfältig boomende Welt des lateinamerikanischen Liedes an, an eine Liedkultur, die sich oftmals auch als eine politische Liedkunst versteht.


Eröffnung mit Doris Lavin


"Liedermacher aus Lateinamerika bringen die Vielfalt, Lebendigkeit und Lebensfreude der Musik des südamerikanischen Kontinents zu uns, und das schon zum elften Mal", freut sich der Obmann des Kulturraums Neruda, Marco Antonio Sanhueza. "Lassen Sie sich an vier Abenden von dieser Stimmung bezaubern." Den Beginn machen die Sänger Doris Lavin und Ariel Ramirez aus Cuba am Samstag, 6. Oktober, ab 20.30 Uhr. Zum Gala-Abschlusskonzert am Samstag, 27. Oktober, musizieren Carla Natascha aus Bolivien und Jairo Morales aus Venezuela. Eine unvergessliche musikalische Reise nach Südamerika ist garantiert.

Infos und Tickets gibt es unter www.neruda.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen