Feuer
Großbrand in der Seestadt Aspern

In der Seestadt Aspern kam es am Mittwochabend zu einem Feuer.
  • In der Seestadt Aspern kam es am Mittwochabend zu einem Feuer.
  • Foto: Alois Fischer
  • hochgeladen von Barbara Schuster

ÖSTERREICH. In der Seestadt Aspern in Wien ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Wien befindet sich derzeit bei einem Großeinsatz der Alarmstufe 3 in der Seestadt, teilte die Stadt Wien per Aussendung mit. Dort sei ein Hochhaus sei aus noch ungeklärten Gründen in Brand geraten ist. 

Im Einsatz sind 27 Fahrzeuge und 99 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien. Das Feuer dürfte in einem in Bau befindlichen Betongebäude sein. Andere Berichten, wonach ein Holzhochhaus in der Seestadt Aspern brennen soll, bestätigte die Berufsfeuerwehr nicht. Das betroffene Gebäude ist nicht bewohnt und befindet sich noch im Bau. Man gehe davon aus, dass keine Menschen in Gefahr seien.

Autor:

Julia Schmidbaur aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.