Halloween in Wien: Was Sie heute wissen müssen

Symbolfoto.

WIEN. Der ursprüngliche irische Brauch, den Vorabend von Allerheiligen zu feiern, ist längst auch bei uns fix verankert. Ob Tradition oder nicht – die Nachfrage bestimmt in diesem Fall wohl das Angebot. Und die ist nach Kürbissen, Parties und Süßigkeiten groß. Ungeachtet der Dynamik oder Statik von Tradition und Kultur, steht in Österreich heuer ein Thema im Raum: Das Verhüllungsverbot.

Darf ich mich zu Halloween komplett verkleiden? 

Ja, das dürfen Sie. Alle Arten von Kostümen sind erlaubt – so wie auch in den Jahren zuvor. Das Verhüllungsverbot gilt zwar weiterhin, doch sieht das Gesetz Ausnahmen bei traditionellen Veranstaltungen vor – dazu zählt im Jahr 2017 auch Halloween. Die Polizei will nach eigenen Angaben "mit Fingerspitzengefühl" vorgehen. Spezielle Anweisungen gebe es für die Beamten jedoch nicht.

Darf ich zu Halloween eine Burka tragen?

Jein. Die Unterscheidung zwischen einer Verhüllung aus religiösen Gründen und einem Halloween-Kostüm gilt auch am 31. Oktober. Egal wer unter einer Burka steckt, er oder sie muss jedenfalls mit einer Kontrolle durch die Polizei rechnen. Trägt eine Muslime das Kleidungsstück aus religiösen Gründen, ist das auch heute verboten. Wird es als Halloween-Kostüm getragen, werden die Polizisten von Fall zu Fall entscheiden, inwiefern es sich um Tatprovokation handelt. 

Darf ich heute tun und lassen was ich will?

Selbstverständlich nicht. Auch am 31. Oktober haben die österreichischen Gesetze Geltung. Verkleidete Betrunkenheit ist kein Freifahrtschein für Vandalismus und schlechtes Benehmen aller Art. Streiche, Ruhestörungen und Belästigungen sind auch zu Halloween nicht angebracht. 

Was wird heute eigentlich gefeiert?

Halloween leitet sich von "All Hallows' Eve" (der Abend vor Allerheiligen) ab und war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. Das man heute Halloween hauptsächlich mit den USA in Verbindung bringt, ist auf die zahlreichen irischen Einwanderer zurückzuführen, die ihren Brauch in der neuen Heimat weiterhin pflegten. Seit den 1990er-Jahren wird Halloween auch im kontinentalen Europa gefeiert – mit deutlichen regionalen Unterschieden. In traditionellen Kürbisanbaugebieten wie der Steiermark wurde der Brauch beispielsweise schneller adapdiert als anderswo. 

Wo wird heute in Wien gefeiert? 

Zahlreiche Bars und Clubs veranstalten heute Halloween-Parties. Wer heute Nacht feiern will, kann das zum Beispiel 

 am Cobenzl (19.): Ab 18 Uhr startet die Party "Unheimlich im Geisterschloss". Eintritt: 10 Euro. Infos gibt es auf Facebook

in der Ottakringer Brauerei (16.): Das "Scaryfest 2017 – Vienna's ultimate Halloween Party" geht um 21 Uhr los. Infos: www.scaryfest.at im WUK (9.): "Witch Please" startet um 22 Uhr. Infos gibt es auf Facebook

in der Marx Halle (3.): Der "Halloween Electronic Carneval" motiviert zu verrückten Kostümen. Infos gibt es hier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen