Wieden: Polizisten wandern ab

Major Christian Hackl versieht seinen Dienst im Stadtpolizeikommando Margareten.
  • Major Christian Hackl versieht seinen Dienst im Stadtpolizeikommando Margareten.
  • Foto: Markus Mittermüller
  • hochgeladen von Peter Ehrenberger

„Es ist ein Jammer“, meint Polizeigewerkschafter Josef Sbrizzai angesichts der dünnen Personaldecke des Stadtpolizeikommandos Margarten, das auch für Wieden und Mariahilf zuständig ist, entsetzt.

Viel Arbeit, wenig Personal
„Uns fehlen 30 Prozent Polizeipersonal, gleichzeitig kommen täglich neue Aufgaben dazu“, erklärt Sbrizzai. Der Streifendienst zu Fuß kann aufgrund fehlender Beamter nicht mehr aufrecht erhalten, sondern nur mehr mit den Funkwägen durchgeführt werden.
SP-Bezirkschef Leo Plasch will die Reduzierung der Polizistenzahlen nicht hinnehmen. In einem Resolutionsantrag fordert er eine Aufstockung des Personalstandes. Aktueller Anlass: Gleich 21 Beamte sollen in naher Zukunft das Stadtpolizeikommando verlassen. „Die Zahlen sind in ganz Wien alarmierend. Dem Bundesministerium für Inneres fehlen immer noch 2.800 Polizisten“, warnt Plasch.

Flexible Einheit
Andreas Wallner, Sprecher von Innenministerin Mikl-Leitner, beschwichtigt: „Seit Beginn 2009 haben wir in Wien einen Zuwachs von 622 Polizisten. Darüber hinaus wurde eine Bereitschaftseinheit eingerichtet, die bei Bedarf in allen Bezirken flexibel zum Einsatz kommt“, so Wallner.
Gibt es im Bezirk genug Polizisten? Schreiben Sie Ihre Meinung an wieden.red@bezirks zeitung.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen