Wiedener Vivaart-Galerie ist jetzt auch ein Art Café

Velina Ileva kam vor 25 Jahren nach Wien, studierte BWL und leitet heute auf der Wieden ihre eigene Kunstgalerie.
  • Velina Ileva kam vor 25 Jahren nach Wien, studierte BWL und leitet heute auf der Wieden ihre eigene Kunstgalerie.
  • Foto: Velina Ileva
  • hochgeladen von Yvonne Brandstetter

WIEDEN. Beim Eintreten strahlen den Besuchern bunte Farben und kunstvolle Muster entgegen. Die "Vivaart"-Galerie zog vor zwei Jahren vom ersten in den vierten Bezirk. Velina Ileva, Inhaberin und gebürtige Bulgarin hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Von BWL zur Kunst

"Seit ich denken kann, sammle ich Bilder", lacht sie. Vor 25 Jahren kam sie nach Wien, um hier Betriebswirtschaft zu studieren – eine interessante Kombination. Heute führt sie ihre Galerie mit Leidenschaft und es mangelt ihr nicht an Ideen. "Ich finde es schade, dass manche Leute sich nicht in Kunstgalerien rein trauen", so Ileva. "Sie denken, das muss teuer sein." Dem will die Kunstsammlerin entgegenwirken. "Die Preise meiner Bilder beginnen bei 50 Euro", sagt sie. "Und selbst wenn die Besucher nichts kaufen – sie sollen sich an den Gemälden erfreuen." Deshalb entschied sich Ileva für ein sogenanntes "Art Café". Praktisch ein Café in einer Galerie, mit Liebe gestaltet. Klein aber fein, sechs Plätze gibt es. Sogar ihren eigenen Kaffee hat sie dafür kreiert. "So können Leute zu mir kommen, etwas trinken oder einen Kuchen essen und dabei die Werke bestaunen", sagt die Bulgarin. Sie will, dass nicht ausschließlich Kunstaffine kommen, sondern die Berührungsängste der Menschen mit Kunst unterbinden. "Kunst ist da, um angeschaut zu werden. Sie ist für alle da", strahlt Ileva.

Lesungen und Mode

Im Rahmen einer Eröffnungsfeier am 17. April präsentierte sie stolz ihr neues Konzept. Auch Freihausviertel-Obmann Karl Raab und Bezirksvorsteher Leopold Plasch (SPÖ) waren zu Gast. Aber die Ideen von Ileva sind hier nicht zu Ende. Sie möchte Veranstaltungen organisieren, Lesungen planen. "Und vielleicht auch Mode ausstellen", ergänzt sie stolz. Mehr dazu auf der Homepage.

Autor:

Yvonne Brandstetter aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.