Härtefonds
Jetzt können auch Landwirte Hilfsgelder beantragen

Auch im Agrar- und Landwirtschaftssektor können Betriebe um Unterstützung ansuchen.
  • Auch im Agrar- und Landwirtschaftssektor können Betriebe um Unterstützung ansuchen.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Mag. Maria Jelenko-Benedikt

Ab sofort können auch land- und forstwirtschaftliche Betriebe  Unterstützung aus dem Härtefallfonds beantragen.

ÖSTERREICH. In den vergangenen Wochen wurde das Corona-Hilfspaket in der Höhe von 38 Milliarden Euro vom Nationalrat auf den Weg gebracht. Dieses enthält u.a. ein Soforthilfepaket für KMUs, Zuschüsse für Garantien und Haftungen zur Kreditsicherung, die Möglichkeit für eine Steuerstundung und ein Notfallhilfepaket. Letzteres enthält einen Härtefallfond, der Hilfen für Kleinstunternehmen, EPUs und auch land- und forstwirtschaftliche Betriebe zur Verfügung stellen soll, die von den Folgen der Coronakrise wirtschaftlich hart getroffen werden.

Bauernbund-Präsident Georg Strasser: „Unsere Betriebe brauchen jetzt schnell und unbürokratisch Hilfe. Dort, wo Absatzwege von heute auf morgen weggebrochen sind, oder die Preise der Rohstoffe abstürzen, muss seitens des Bundes schnell Hilfe angeboten werden." Das betreffe  momentan vielfach Betriebe mit Spezialkulturen, Wein- und Mostbuschenschänken, Privatzimmer und Ferienwohnungsvermieter oder auch Betriebe, die landwirtschaftliche Produkte direkt, an die Gastronomie, Schulen und die Gemeinschaftsverpflegung liefern und unter anderem Betriebe, die gärtnerische Produkte direkt und an den Groß- und Einzelhandel vermarkten." Auch können Betriebe mit agrar- und waldpädagogischen Aktivitäten und jene, die auf Basis von Verträgen Sägerundholz erzeugen, jetzt Hilfe beantragen.

Der Härtefallfond ist mit bis zu 1 Milliarde Euro dotiert. Die Abwicklung selbst erfolgt über die Agrarmarkt Austria (AMA). 

Vertreter fordert weitere Hilfen

Neben dem Wegfall der Absatzwege in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung komme es außerdem zu Einschränkungen im Lebensmittelexport. Das wirke sich auf die Rohstoffpreise aus. Etwa bei Milch, Rindfleisch oder Schweinefleisch. Hinzu komme, dass durch Grenzschließungen dringend benötigte Arbeitskräfte fernbleiben. „Die Härtefallfonds waren ein erster wichtiger Schritt. In einem zweiten Schritt muss es weitere Hilfen für stark betroffene Betriebe geben“, fordert Strasser.

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.