Wirtschaftsministerin Schramböck
Lehrlingsbonus für Kleinstunternehmen wird um 1.000 Euro aufgestockt

Ab 1. Juli kann der neue Lehrlingsbonus beantragt werden. 

ÖSTERREICH. Wirtschaftsministerin Margarethe Schramböck (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) gaben im Rahmen eines Lehrbetriebsbesuches am Freitag bekannt, dass der Lehrlingsbonus für Kleinstunternehmer aufgestockt wird. Konkret erhalten Kleinstunternehmer mit maximal 9 Mitarbeitern und einem Umsatz von weniger als 2 Millionen Euro 1.000 Euro pro Lehrverhältnis mehr. Für Kleinunternehmer mit unter 50 Mitarbeitern und einem Umsatz von maximal 10 Millionen Euro wird der Lehrlingsbonus um 500 Euro aufgestockt. 

"Wir haben eine besondere Verantwortung gegenüber all jenen, die sich jetzt im Umbruch befinden und die im Moment auf der Suche nach einer Lehrstelle sind und müssen verhindern, dass die Covid-19-Krise zu einer Krise für die berufliche Zukunft junger Menschen wird", so Schramböck. 

Der Bonus wird zusätzlich zum bereits bestehenden Lehrlingsbonus von 2.000 Euro ausbezahlt, den Betriebe, die trotz Corona im Zeitraum 16. März bis 31. Oktober 2020 einen neuen Lehrvertrag abgeschlossen haben, seit 1. Juli beantragen können. Die Auszahlung erfolgt nach Absolvierung der gesetzlichen Probezeit, hieß es in einer Aussendung des Wirtschaftsministeriums.

WKÖ: Ausbildungslücke verhindern

Die Wirtschaftskammer begrüßte am Freit die Maßnahme. Die Coronakrise habe die heimischen Ausbildungsbetriebe stark unter Druck gesetzt. Um eine drohende Ausbildungslücke und einen verschärften Fachkräftemangel zu vermeiden, seien besondere Anreize gefragt, so die WKÖ. Die Aufstockung des Lehrlingsbonus sei „das richtige Instrument, damit die Betriebe mit Herbst und trotz Corona ein gutes Ausbildungsjahr starten können“, so Mariana Kühnel, stellvertretende Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am Freitag in einer Aussendung.

Die Corona-Krise hatte zuletzt massive Auswirkungen auch für den Bereich der Lehrlingsausbildung gehabt. Laut Wirtschaftsministerium zeigen Schätzungen, dass ein Rückgang der Lehrlingsanfänger um bis zu 20 Prozent zu befürchten ist.

"Backup-Plan" für kommendes Schuljahr

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen