Lebensmittelkette
Lidl fordert in der Krise von Vermietern Mietreduktion

Lidl Österreich
2Bilder

Obwohl - oder gerade weil - der Lebensmittelhandel von den aktuellen Maßnahmen wirtschaftlich nicht gerade zu den Verlierern zählt, fordert Lidl Österreich von den Vermietern eine Mietreduktion, wie aus einem Brief vom 30. März an Vermieter hervorgeht. 

"Die aktuelle Covid 19-Pandemie und die damit verbundenen hoheitlichen Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von Covid19 stellen auch Lidl Österreich vor Herausforderungen, auch wenn der Lebensmittelhandel selbst bekanntermaßen von den aktuellen hoheitlichen Betretungsverboten ausgenommen ist". Das ist der Anfang eines "Bettelbriefes", den Lidl Österreich an seine Vermieter verschickt hat. 

Dass Lebensmittelketten anfangs auch Non-food-Produkte anbieten durften, war vielen kleinen Händlern - vom Spielzeug- über den Sportartikelhandel bis hin zu Gärtnereien - sauer aufgestoßen.
Trotzdem sei der Umsatz bei Lidl nach anfänglichen "Hamsterkäufen" eingebrochen, wie der Lebensmittelhändler in dem Brief an Vermieter betont. Zum Schutz der in der Krise einem erhöhten Risiko ausgesetzten Mitarbeiter, denen man eine siebenstellige Summe ausschütten werde, seien zusätzlich enorme Mehrkosten entstanden, und trotz der Möglichkeit des Offenhaltens der Geschäfte habe man keinen finanziellen Vorteil. "Im Gegenteil", wie in dem Schreiben, das den Regionalmedien vorliegt, beteuert wird. 

"Wir sind der Meinung, dass wir alle in diesen schwierigen Zeiten zusammenstehen müssen. Daher dürfen wir auch Sie um Ihren Beitrag  in Form einer vorübergehenden Reduktion des Mietzinses in Ihrem Objekt für die Dauer der Covid 19-Pandemie bitten. Die Höhe der Mietzinsreduktion stellen wir Ihnen natürlich frei und bitten Sie um einen schriftlichen Vorschlag (gerne auch per E-Mail)."

Auf Anfrage bestätigte Lidl Österreich: "Ja, es ist richtig, dass wir bei ausgewählten Standorten um eine freiwillige Mietreduktion angefragt haben. Die Umsatzentwicklung ist mit der Corona-Krise über das Gesamtsortiment im Vergleichszeitraum zum Vorjahr rückläufig. Die solidarische Reduktion des Verkaufs und der Bewerbung von Non-Food Artikeln tragen hier wesentlich dazu bei. Auch was unsere Untermieterträge betrifft, sehen wir uns mit signifikanten Ausfällen konfrontiert. Gleichzeitig haben wir hohe Mehrkosten durch die zusätzlichen Maßnahmen zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern. Wir haben uns deshalb entschlossen bei Filial-Standorten, die unter besonders hohen Umsatzrückgängen leiden, um eine temporäre Mietreduktion zu ersuchen. Davon betroffen sind z.B. Standorte in Fachmarktzentren." Das Ansuchen sei als Vorschlag an die Vermieter gerichtet worden. 

Seit dem Start 1998 arbeiten über 5.000 Mitarbeiter bei Lidl Österreich. Neben der Salzburger Zentrale und drei Logistikzentren werden über 250 Filialen in Österreich betrieben.

Lidl Österreich
Volle Regale, keine Kunden bei den Gärtnereien. Supermarktketten dürfen hingegen Pflanzenerde & Co verkaufen.
Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.