26.03.2017, 10:13 Uhr

26.03.2017 - Pflanze des Tages - Zwerg-Mandel, Wildform

Zwerg Mandel (Prunus tenella), Wildform, Einzelblüte © Angelika Ficenc
Die Zwerg-Mandel (Prunus tenella) ist ein aufrecht wachsender Strauch mit einer Wuchshöhe von bis zu 1,5 m und zählt zu den Rosengewächsen aus der Familie der Rosaceae.

Blütezeit ist von April bis Mai, die Blüten erscheinen gemeinsam mit dem zarten Laubblättern und sind meist zu zweit oder zu dritt an den Zweigen angeordnet. Die Kronblätter sind bis 15 Millimeter lang, länglich bis verkehrt eiförmig, am Grunde keilförmig, in der Regel ganzrandig und kräftig rosarot gefärbt. Die Blüte enthält 20 bis 30 Staubblätter.

Die Zwerg-Mandel wächst auf Halbtrockenrasen, Trockenwiesen, darunter besonders auf Steppenwiesen, sowie in Gebüschen und Gebüschresten, an Feldrainen und an den Rändern von Weingärten. Sie ist nur im Gebiet der pannonischen Flora anzutreffen.

Das Verbreitungsgebiet der Zwerg-Mandel ist Mitteleuropa bis Sibirien.

In Österreich ist die Zwerg-Mandel stark gefährdet und steht unter Naturschutz. Sie wächst nur an wenigen Stellen im Südöstlichen Weinviertel, im Burgenland und in Wien.

Literatur: Exkursionsflora von Österreich (W. Adler, K. Oswald, R.Fischer)
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
38.543
Roswitha Stetschnig aus Völkermarkt | 15.04.2017 | 10:52   Melden
25.650
Gerhard Singer aus Ottakring | 19.04.2017 | 11:31   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.