21.11.2017, 10:57 Uhr

Lekang Massage in 1070 Wien Neubau: Mit traditioneller chinesischer Massage zum Wohlbefinden

(Foto: Lekang Massage)

Der Ursprung der Heilmassage geht bereits auf die Ägypter zurück. Eine erstmals schriftliche Erwähnung erfolgte 2600 v. Chr. in China, wo einfache Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschrieben wurden.

Danach geriet die Heilmassage in Vergessenheit und wurde thematisch erst durch den Alchimisten und Arzt Paracelsus wieder aufgegriffen. Heute sind Massagen beliebter denn je. Streß und die Hektik des Lebens führen bei vielen zu Verspannungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates und das persönliche Wohlbefinden leidet.


Wohlbefinden für Körper und Seele

Wirkungsvoll und nachhaltig kann man diese Beschwerden mit der klassischen traditionellen chinesischen Massage behandeln. Im Massagefachinstitut Lekang in Neubau werden verkrampfte und verspannte Muskeln durch gezielte Massagen wieder gelockert. Die Kunden können sich in entspannter und harmonischer Atmosphäre von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.



Das Angebot von Lekang umfasst folgende Massagen:
  • klassische Massage
  • Tuina Massage (Akupressur)
  • Schröpf Massage
  • Fußreflexzonen Massage
  • Nacken- und Schultermassagen
  • Kopf- und Gesichtsmassagen
  • Nuad Thai Massage
  • Schwangerschaftsmassagen

Weihnachts-Sonderaktion

Eine besondere Idee hat sich Lekang Massage für die Adventszeit einfallen lassen: Im Dezember gibt es auf alle Massagen ab 30 Minuten 15% Rabatt!

Die Gutscheine können gerne auch für Freunde, Verwandte und Bekannte Gutscheine im Aktionszeitraum erworben werden. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2016 und ist nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar.

Kontakt:
Lekang Massage
Burggasse 53
1070 Wien
Tel.: 01/8901882
Mail: office@lekang-massage.at
Homepage: www.lekang-massage.at

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 Uhr - 21:00 Uhr


1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.