14.03.2017, 10:18 Uhr

133er-Award: Wiens beste Polizisten wurden ausgezeichnet

Im Beisein von Landespolizeipräsident Gerhard Pürstl (li.) und Innenminister Wolfgang Sobotka (2.v.re.) wurden die besten Polizisten der Stadt geehrt. (Foto: LPD Wien)

Frank Geisendorfer wurde am Montagabend als Wiener Polizist des Jahres ausgezeichnet. In fünf weiteren Kategorien gab es Ehrungen für Wiener Beamte. Die "Goldene Handschelle" ging an den beliebtesten Fernseh-Cop.

WIEN. Der Osacar für Wiener Polizisten wurden am Montagabend im Rathaus verliehen. Oscar für Polizisten? Ja, der wird jährlich verliehen, um besondere Leistungen der städtischen Exekutivbeamten zu ehren. Immerhin versehen mehr als 7.000 Polizisten tagtäglich ihren Dienst in der Bundeshauptstadt. Als "Polizist des Jahres" wurde der Favoritner Revierinspektor Frank Geisendorfer ausgezeichnet. Sein Dienstgebiet: Der Hauptbahnhof.

Verliehen wird bei den 133er-Awards eine Glastrophäe, in die der Name des Gewinners und die Umrisse von Wien eingraviert sind. Eine Jury, bestehend aus Bürgern, sowie Vertretern von Polizei und Politik, ermittelte in sechs verschiedenen Kategorien die Gewinner. "Durch die Verleihung des 133er-Awards soll den Polizisten besondere Wertschätzung und Dank für ihr enormes Engagement und den hohen Standard an Sicherheit in Wien ausgesprochen werden", sagte Innenminister Wolfgang Sobotka im Rathaus. "Dafür möchte wir Danke sagen", sagte Landespolizeipräsident Gerhard Pürstl.

Die Gewinner:

• Kategorie "Polizist des Jahres":
Revierinspektor Frank Geisendorfer (Favoriten)
• Kategorie "Newcomer des Jahres":
Inspektor Robert Nickel (Favoriten)
• Katgeorie "Besondere Verdienste Verkehrssicherheit":
Bezirksinspektor Andreas Groiss (Meidling)
• Kategorie "Besondere kriminalpolizeiliche Leistungen":
Abteilungsinspektorin Astrid Stummvoll (LKA Wien)
• Kategorie "Besondere Leistungen Prävention, Menschenrechte, Opferschutz":
Revierinspektorin Manuela Müllner
• Kategorie "Polizeiliches Lebenswerk":
Chefinspektor Richard Weinhofer

Beliebtester Fernseh-Cop geehrt

Erstmals wurde auch eine Auszeichnung an den beliebtesten "Fernseh-Cop" verliehen. Der Schauspieler Wolfgang Böck wurde für seine Rolle als Kriminalbeamter "Trautmann" mit der "Goldenen TV-Handschelle" ausgezeichnet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.