08.11.2017, 10:32 Uhr

Argentinierstraße 42: Papierhandlung "Zum Buntstift" sperrt zu

Die Inhaberin Barbara Engleitner-Hachmeister geht in Pension.

Seit siebzig Jahren befindet sich beim St. Elisabeth-Platz eine Papierhandlung. Nun endet eine Ära.

WIEDEN. Die Obere Wieden hat bald einen Traditionsbetrieb weniger: Das Papiergeschäft "Zum Buntstift" in der Argentinierstraße 42 bei der St.-Elisabeth-Kirche hat nur noch bis Donnerstag, den 30. November, geöffnet. Inhaberin Barbara Engleitner-Hachmeister, die das Geschäft seit April 2008 führt, geht in Pension. Damit endet eine Ära:"Das Papiergeschäft gibt es seit 70 Jahren", so Engleitner-Hachmeister.

Die Fläche wird vom benachbarten Kunst-Service übernommen. Noch einmal vorbeischauen lohnt sich: Die Ware von Schreibstiften über Oster- und Weihnachtsdekoration bis hin zu Geschenkartikeln wird mit bis zu minus 70 Prozent abverkauft. Ein weiterer Wermutstropfen: Die Post-Bawag-Partnerschaft wird vom Kunst-Service nicht mitübernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.