08.10.2014, 09:55 Uhr

Naschmarkt-Sanierung: Das passiert gerade über der Wien

Der Obmann des Markthandels Wien, Akan Keskin, datiert das Ende der Sanierungsarbeiten am Naschmarkt mit Ende 2015. Um die von der aktuellen Bauphase betroffenen Standler zu entlasten, bezahlen diese einen Monat lang keine Marktgebühr.

Ersatzhütten angeboten

Außerdem können alle betroffenen Standler am Naschmarkt beim Existenzsicherungsfonds der Wirtschaftskammer um finanzielle Unterstützung ansuchen. Zusätzlich stehen eigens aufgestellte Ersatzhütten am Markt für die Standler zur Verfügung, damit diese ihre Geschäfte trotz Bauarbeiten auch weiterhin betreiben können.

Renovieren oder urlauben

Viele nutzen die Pause während der Sanierungsarbeiten jedoch ganz anderweitig: "Die meisten Standler nützen diese Zeit, um ihre eigenen Verkaufsstände zu renovieren oder auf Vordermann zu bringen, lang aufgeschobene Arzttermine wahrzunehmen oder endlich mal Urlaub zu machen", so Akan Keskin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.